Inhalt anspringen

Nachhaltiges Bonn.

Nachhaltigkeit ist ein wichtiges Thema für die Stadt Bonn, die sich als internationaler Standort und Akteur für nachhaltige Entwicklung einen Namen gemacht hat. Nachhaltige Entwicklung steht als Überbegriff für ökologisch verträgliches, ressourcenschonendes und sozial gerechtes Wirtschaften und Zusammenleben.

Zentrum und Akteur für nachhaltige Entwicklung

In Bonn führen die Vereinten Nationen ihre Nachhaltigkeitsaktivitäten zusammen. Hier arbeiten zahlreiche der rund 150 in Bonn ansässigen Nichtregierungsorganisationen zu Nachhaltigkeitsthemen im nationalen oder internationalen Kontext. Und hier verhandelt die Staatengemeinschaft die großen Zukunftsthemen wie Biodiversität, Klimaschutz oder Erneuerbare Energien. Der gemeinsame Referenzrahmen ist die Agenda 2030 mit den ihren 17 Nachhaltigen Entwicklungszielen (SDGs). Die Stadt selbst engagiert sich aktiv auf internationaler Ebene für Nachhaltigkeit und die SDGs. Sie ist global vernetzt, sei es durch Mitarbeit in internationalen Netzwerken, als europaaktive Kommune oder in der kommunalen Entwicklungszusammenarbeit durch globale Projektpartnerschaften.

Handeln vor Ort - Gemeinsam die 17 Ziele umsetzen

Auf kommunaler Ebene ist Nachhaltigkeit zentrale Leitlinie städtischen Handelns, dargelegt in der ersten Bonner Nachhaltigkeitsstrategie, die Zielvorgaben der SDGs in kommunale Handlungsschritte überträgt.

Bonn hat eine aktive Nachhaltigkeitsszene auf bürgerschaftlicher Ebene. Zahlreiche Ämter der Bonner Stadtverwaltung kooperieren mit Initiativen und Aktiven aus der Zivilgesellschaft.

So hat die Stadt die Gründung und Koordination des Bonner Netzwerk für Entwicklung unterstützt. Im Rahmen des Netzwerks „Fair Trade Town“ organisiert sie gemeinsam mit vielen Aktiven zahlreiche Veranstaltungen wie die „Rundumfair“, das jährliche große öffentliche Frühstück mit fairer Modenschau auf dem Marktplatz. Mit dem Gesprächskreis lokale Agenda bietet sie eine Plattform für regelmäßigen Austausch und Zusammenarbeit auch im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung. Die Initiative „Bonn blüht und summt“, die für insektenfreundliche Blühflächen in der Stadt wirbt, erhielt über die Stadt eine Anschubfinanzierung und das Amt für Stadtgrün steht mit fachlicher Beratung und Freiflächen unterstützend zur Seite.

Wer ist wer? bonnsustainability-Portal

Einen guten Überblick über internationale, nationale und lokale Nachhaltigkeitsaktivitäten und –akteure in Bonn mit Terminkalender bietet das Bonnsustainabilityportal.

Zeichen für Nachhaltigkeit setzen

Amt für Internationales und globale Nachhaltigkeit

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Foto: Jennifer Woda/Bundesstadt Bonn
  • Birgit Rücker/S
  • Bundesstadt Bonn
  • Engagement Global
  • Foto: Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • www.pexels.com
  • Bundesstadt Bonn
  • Bundesstadt Bonn
  • parabolstudio/Fotolia.com

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...