Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Datenschutzerklärung

Auf dieser Seite

  1. 1. Verantwortlicher
  2. 2. Protokoll- bzw. Logdateien
  3. 3. Nutzung von Cookies
  4. 4. Matomo (Tracking der Besuche)
  5. 5. Kontaktmöglichkeiten
  6. 6. Formulare
  7. 7. Newsletter
  8. 8. Veranstaltungskalender
  9. 9. Soziale Netzwerke
  10. 10. Recht am eigenen Bild
  11. 11. Rechte der betroffenen Person

Datenschutzhinweise

Informationen über die Verarbeitung Ihrer Daten gemäß Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Nutzung unseres Online-Angebots ist uns wichtig. Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie über die von uns erhobenen, verarbeiteten und gespeicherten personenbezogenen Daten auf dieser Webseite informieren.

1. Verantwortlicher

Bundesstadt Bonn
Der Oberbürgermeister
Berliner Platz 2
53111 Bonn (Hausanschrift)
53101 Bonn (Postadresse)
Telefon +49 228 770
Fax +49 228 774646

Datenschutzbeauftragter

Sollten Sie Fragen zum Datenschutz oder zur Datensicherheit haben, richten Sie diese bitte an den Datenschutzbeauftragten der Bundesstadt Bonn:

Herr Wolfgang Schell
Datenschutzbeauftragter

2. Protokoll- bzw. Logdateien

Das Internetangebot der Bundesstadt Bonn wird bei KDVZ gehostet.

Kommunale Datenverarbeitungszentrale Rhein-Erft-Rur
Bonnstraße 16-18
50226 Frechen

Wenn Sie auf die Website zugreifen, werden automatisch Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet Service Providers, die IP-Adresse, den Zeitstempel des Zugriffs auf die Webseite und Ähnliches. Hierbei handelt es sich ausschließlich um Informationen, die keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen. Diese Informationen sind technisch notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte von Webseiten korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an. Anonyme Informationen dieser Art werden von uns statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren. Die Vorhaltezeit aggregierter und anonymisierter Statistiken liegt bei 12 Monaten. Die Speicherung der Daten erfolgt ausschließlich aus Sicherheits-, statistischen und technischen Gründen, zum Bespiel auch, um Störungen zu erkennen.

3. Nutzung von Cookies

Das Angebot verwendet sogenannte Cookies. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die über einen Internetbrowser auf Ihrem Computer abgelegt und gespeichert werden. Cookies dienen dazu, unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu machen und die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern.

Sie können das Setzen von Cookies durch die entsprechende Einstellung Ihres Internetbrowsers selbst bestimmen. Über die Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies zulassen, deaktivieren oder einschränken. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit gelöscht werden.

Denken Sie bitte daran, dass die Nutzung unserer Internetseiten bei Nichtverwendung von Cookies unter Umständen nicht alle Funktionen vollumfänglich nutzbar ist.

Beim erstmaligen Besuch unseres Internetangebotes bzw. einer Seite werden Sie automatisch auf die Cookie-Nutzung hingewiesen.

4. Matomo (Tracking der Besuche)

Die Website verwendet Matomo, eine Webanalysedienst-Software des Anbieters InnoCraft Ltd.,150 Willis St, 6011 Wellington, Neuseeland, zur statistischen Analyse der Besucherzugriffe. Matomo verwendet sogenannte Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die unsererseits eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Zu diesem Zweck werden die durch den Cookie erzeugten Nutzungsinformationen (einschließlich Ihrer gekürzten IP-Adresse) an unseren Server übertragen und zu Nutzungsanalysezwecken gespeichert, was der Webseitenoptimierung unsererseits dient. Ihre IP-Adresse wird bei diesem Vorgang umgehend anonymisiert, so dass Sie als Nutzerin bzw. Nutzer für uns anonym bleiben. Es besteht somit keine Möglichkeit, ein festgestelltes Nutzungsverhalten einem bestimmten Endgerät zuzuordnen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben.

Wenn Sie mit der Speicherung und Auswertung dieser Daten aus Ihrem Besuch nicht einverstanden sind, können Sie der Speicherung und Nutzung nachfolgend per Mausklick jederzeit widersprechen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sogenanntes Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Matomo keinerlei Sitzungsdaten erhebt. Bitte beachten Sie, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

Auf der folgenden Seite können Sie Ihre persönlichen Datenschutzeinstellungen ändern:

5. Kontaktmöglichkeiten

E-Mail, DE-Mail, Kontaktformulare

Für die Kontaktaufnahme mit der Bundesstadt Bonn bieten wir Ihnen verschiedene Zugangsmöglichkeiten über Kontaktformulare oder die Nutzung von E-Mailadressen. Sofern Sie diese Kontakte nutzen, erfolgt die Eingabe personenbezogener Daten auf freiwilliger Basis. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit a) DS-GVO).

Dies betrifft zum Beispiel Anfragen via E-Mail, De-Mail oder Kontaktformulare. Hier können gespeichert werden:

Anrede
Vorname
Straße und Hausnummer
Postleitzahl und Ort
E-Mail-Adresse
Telefon
Betreff
Aktenzeichen
Ihr Anliegen

Die von Ihnen eingegebenen persönlichen Daten verwenden wir nur zu dem von Ihnen gewünschten Zweck und nur innerhalb der Bundesstadt Bonn.

Die anfallenden personenbezogenen Daten, die wir per E-Mail, DE-Mail oder Kontaktformular erhalten, werden gelöscht, sobald die Speicherung nicht mehr für den von Ihnen verfolgten Zweck oder im Zusammenhang mit damit ausgelösten Verwaltungsvorgängen und den hierfür geltenden Aufbewahrungspflichten erforderlich ist.

Ausführliche Informationen zur rechtsverbindlichen elektronischen Kommunikation mit der Stadtverwaltung finden Sie hier:

6. Formulare

Wenn Sie unser Service-Angebot von Online-Formularen nutzen (zum Beispiel durch Ausfüllen eines Formulars), werden Ihre personenbezogenen Daten von uns nur erhoben und verarbeitet, soweit es für die Erbringung der Dienstleistung bzw. Aufgabe tatsächlich notwendig ist. Dabei unterliegen Ihre Daten behördenintern dem Datenschutz und sind zweckgebunden. Die Daten werden gelöscht, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung der jeweiligen Aufgabe und nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten nicht mehr erforderlich ist.

Für die auf unserer Internetseite angebotenen Formulardienste sind folgende Varianten zu unterscheiden:

Formulare ohne elektronische Versendungsmöglichkeit:
Für einige Dienste bietet die Stadt Bonn elektronische Formulare an, die Sie als PDF-Format herunterladen, ausdrucken, persönlich unterschreiben und der bearbeitenden Dienststelle zuleiten können.

Interaktive Anwendungen mit elektronischer Versendungsmöglichkeit:
Bei interaktiven Anwendungen (hierzu gehören auch die Kontaktformulare) werden Daten verschlüsselt (SSL-verschlüsselt - zu erkennen am „https“ vor der aufgerufenen Internetadresse) an die ausführende Dienststelle übertragen.

Die Formulare der Bundesstadt Bonn werden unter Einsatz des Formularservices Form-Solutions zur Verfügung gestellt:

Form-Solutions GmbH e.k.
Bahnhofstraße 10
76137 Karlsruhe

Durch die Verwendung des Formularservices der Firma Form-Solutions werden die Inhalte der Formulare (Kontaktformulare und interaktive Anwendung mit elektronischer Versendungsmöglichkeit) kurzzeitig zur Aufbereitung beim Kommunalen Rechenzentrum Niederrhein, Friedrich-Heine-Allee 30, 47475 Kamp-Limpfort zwischengespeichert. Die Datenverarbeitung erfolgt aufgrund einer datenschutzrechtlichen Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung.

7. Newsletter

Die Bundesstadt Bonn informiert ihre Abonnenten in regelmäßigen Abständen mit Newslettern unterschiedlicher Schwerpunkte über Angebote der Stadtverwaltung. Sie haben über die Internetseite die Möglichkeit, Newsletter zu abonnieren. Wir benötigen hierzu Ihren Nachnamen und Ihre E-Mail-Adresse.

An die erstmalig für den Newsletterversand eingetragene E-Mail-Adresse wird eine Bestätigungs-E-Mail im Double-Opt-In-Verfahren versendet. Erst nach dem Anklicken des dort verschickten Links wird der Versand aktiviert.

Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen E-Mail-Adresse und Nachname wird ausschließlich zum Versand unserer Newsletter verwendet. Es erfolgt keine Weitergabe der im Rahmen des Newsletter-Dienstes erhobenen Daten an Dritte.

Sie können sich jederzeit vom Abonnement unseres Newsletters abmelden. Die Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse und Nachname zum Versand des Newsletters kann für die Zukunft widerrufen werden. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich jederzeit auch direkt auf unserer Internetseite vom Newsletterversand abzumelden oder uns dies auf andere Weise mitzuteilen.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Ihre Newsletter auf unserer Webseite selbst zu verwalten. Hierfür ist ein persönliches Konto erforderlich (Nutzeraccount). Für die Registrierung und Nutzung des Kontos wird Ihre E-Mail-Adresse und Nachname erhoben und gespeichert.

Sie können das Nutzerkonto jederzeit löschen lassen. Die Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mailadresse und Nachname für die Registrierung und Nutzung des persönlichen Kontos kann für die Zukunft widerrufen werden. Zum Zwecke des Widerrufs der nutzen Sie bitte unser  Löschformular.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit a) DS-GVO.

8. Veranstaltungskalender

Der öffentliche Veranstaltungskalender bietet Informationen zu den verschiedensten Veranstaltungen an. Diese Informationen sind über die Suchmaske zu finden. Im Veranstaltungskalender können Kontaktinformationen mit personenbezogenen Daten vorliegen. Diese sind im Veranstaltungskalender auf freiwilliger Basis angegeben worden.

Die Bundesstadt Bonn bietet den Veranstaltern die Möglichkeit, die Veranstaltungen im Online-Veranstaltungskalender selbst einzutragen und zu verwalten. Bitte beachten Sie unsere  Nutzungsbedingungen.

Sofern Sie Veranstalter sind und eine Veranstaltung in den Kalender einstellen und verwalten wollen, werden Sie gebeten, ein Nutzerkonto anzulegen und sich zu registrieren. Hierfür ist die Eingabe von personenbezogenen Daten, nämlich E-Mail-Adresse und Nachname, erforderlich. Der Zweck für die Erhebung und Speicherung der Daten ist die Eröffnung des Nutzerkontos für die Einstellung und Verwaltung von Veranstaltungen.

Sie können jederzeit das Nutzerkonto löschen lassen. Die Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mailadresse und Nachname für die Registrierung und Nutzung des persönlichen Kontos kann für die Zukunft widerrufen werden. Zum Zwecke des Widerrufs der nutzen Sie bitte unser  Löschformular.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit a) DS-GVO.

9. Soziale Netzwerke

Im Internetangebot der Bundesstadt Bonn werden verschiedene Soziale Medien über Plugins eingebunden. Diese werden so angeboten, dass Daten erst nach Ihrer Zustimmung mittels einer sogenannten „Zwei-Klick-Lösung“ übertragen werden können. Im Zuge der Zwei-Klick-Lösung werden Sie dazu aufgefordert, ausdrücklich und wissentlich zu entscheiden, ob Sie Plugins sozialer Medien auf www.bonn.de nutzen möchten. Erst nach dieser Zustimmung können Sie auf die Sozialen Medien des Internetauftritts zugreifen.

Wenn Sie Soziale Medien auf www.bonn.de aktivieren, gelten für diese Anwendungen stets die Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Dienstes. Wir bitten Sie deshalb ausdrücklich darum, vor der Aktivierung die entsprechenden Datenschutzbestimmungen zu beachten, weil im Zweifelsfall bei jedem Aufruf der Sozialen Medien von Ihrem Rechner Daten unmittelbar an deren Betreiber übertragen werden. Welche Daten erhoben und wie sie im Einzelfall verarbeitet werden, ist von keinem der Dienste vollumfänglich bekannt.

Datenschutzbestimmungen der Social Media-Kanäle, in denen die Bundesstadt Bonn vertreten ist:

10. Recht am eigenen Bild

Nach § 22 Absatz 1 des Kunsturhebergesetzes (KUG) „dürfen Bildnisse nur mit Einwilligung der abgebildeten Person verbreitet oder öffentlich zur Schau gestellt werden“. Die auf den städtischen Internetseiten abgebildeten Personen haben ihr Einverständnis gegeben.

Sofern trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle ein Bild veröffentlicht wurde, das gegen diesen Grundsatz verstößt oder wenn Sie die Entfernung des veröffentlichten Fotos wünschen (Widerruf der Einwilligung), können Sie uns dies schriftlich mitteilen. Es genügt, wenn Sie uns eine E-Mail schicken. Bitte beschreiben Sie das Bild genau und geben an, auf welcher Seite es sich befindet.

Wenn Sie widerrufen, wird die Bundesstadt Bonn das Bild oder die Bilder unverzüglich löschen und künftig nicht mehr verwenden.

Richten Sie Ihre Mail bitte an  presseamtbonnde.

11. Rechte der betroffenen Person

  • Recht auf Auskunft
    Sie können Auskunft nach Art. 15 DSGVO über Ihre personenbezogenen Daten verlangen, die wir verarbeiten.
  • Recht auf Berichtigung
    Sollten die Sie betreffenden Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie nach Art. 16 DSGVO eine Berichtigung verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen.

  • Recht auf Löschung
    Sie können nach Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Das Recht zur Löschung besteht ergänzend zu den in Artikel 17  Absatz 3 DSGVO genannte Ausnahmen nicht, wenn eine Löschung wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich ist. In diesen Fällen tritt an die Stelle der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung gemäß Artikel 18 DSGVO.

  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
    Sie haben nach Art. 18 DSGVO das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

  • Recht auf Datenübertragbarkeit
    Für den Fall, dass die Voraussetzungen des Art. 20 Abs. 1 DSGVO vorliegen, steht Ihnen das Recht zu, sich Daten, an sich oder an Dritte aushändigen zu lassen.

  • Recht auf Widerspruch
    Sie haben Recht auf Widerspruch aus besonderen Gründen nach Art. 21 DSGVO.

Diese Rechte können nach Artikel 23 DSGVO beschränkt werden. Bundes- und Landesgesetzgeber haben von der Möglichkeit Gebrauch gemacht, die Rechte der betroffenen Person zu beschränken. Sollten Sie von den oben genannten Rechten Gebrauch machen wollen, prüft die Bundesstadt Bonn, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür im Einzelfall erfüllt sind.

Zur Ausübung der Rechte können Sie sich direkt an eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

Sie haben zudem das Recht, sich bei der Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit des Landes Nordrhein-Westfalen ( www.ldi.nrw.de) über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

Aufsichtsbehörde für den Datenschutz

Zuständige Aufsichtsbehörde für den Datenschutz ist die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen:

Kavalleriestr. 2-4
40213 Düsseldorf
Telefon: 0211 38424-0
Telefax: 0211 38424-10
E-Mail:  poststelleldi.nrwde

Allgemeines zum Datenschutz

Im Zuge der Weiterentwicklung des Internetangebotes können auch Änderungen dieser Datenschutzerklärung erforderlich werden. Wir empfehlen Ihnen deshalb, sich die Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit erneut durchzulesen.

Allgemeines zum Thema Datenschutz finden Sie auf der Website der Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen:  www.ldi.nrw.de.

Wir weisen darauf hin, dass Betreiber von fremden Internetseiten, die vom Portal aus verlinkt werden, die Daten von Besucherinnen bzw. Besuchern dieser Internetseiten erheben und auswerten können.

Das Impressum finden Sie hier:

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • MEV-Verlag

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...