Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Mit Büchern, Bytes und Beteiligung der Bürger*innen

Bonn wurde im September 2020 als dritte deutsche Stadt ins Global Network of Learning Cities (Globales Netzwerk Lernender Städte) aufgenommen. Das ist eine Initiative der UNESCO, United Nations Educational, Scientific and Cultural Organization (Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur).

Das internationale Netzwerk hat etwa 230 Mitglieder in 64 Staaten und fördert den Austausch über Ideen und Konzepte, die lebenslanges Lernen ermöglichen. Die Mitglieder des Netzwerks teilen eine gemeinsame Vision: die Bewohner*innen ihrer Städte sollen die Möglichkeit haben, lebenslang zu lernen, unabhängig von Alter, Herkunft, sozialem Status, Geschlecht sowie ihrer Bildungsbiografie. 

Die 17 Ziele der Vereinten Nationen für eine nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, kurz SDGs) bilden den Rahmen für die Arbeit des Globalen Netzwerkes Lernender Städte. Diese leisten dabei vor allem Beiträge zur Umsetzung der Ziele 4 („Für alle Menschen inklusive, chancengerechte und hochwertige Bildung sowie Möglichkeiten zum lebenslangen Lernen sicherstellen“) und 11 („Städte und Siedlungen inklusiv, sicher, widerstandsfähig und nachhaltig machen“). In Bonn fügt sich der Aufbau der lernenden Stadt ein in den Kontext der kommunalen Nachhaltigkeitsstrategie. Diese setzt den Rahmen für das kommunale Handeln bis 2030 und die Umsetzung der 17 nachhaltigen Entwicklungsziele in Bonn. Das Motto der lernenden Stadt Bonn lautet: Ein nachhaltiges Bonn gestalten: mit Büchern, Bytes und Beteiligung der Bürger*innen.

Impulse aus dem internationalen Netzwerk können dabei unterstützen, in Bonn die Idee der Stadt als „lernender Organismus“ unter der Leitlinie Nachhaltigkeit zu entwickeln. Das Ziel: Bonn ist eine Stadt mit demokratiefähigen Einwohner*innen, die nachhaltig denken und zukunftsorientiert handeln. Bildung, und hier vor allem das informelle Lernen ist dabei ein Schlüssel, um das Potenzial der Menschen und Institutionen zu erschließen, Lösungen für eine nachhaltige Stadt zu finden. 

Erfahrungen und Anregungen aus anderen Lernenden Städten sollen dazu beitragen, die lokalen Anbieter*innen und Träger*innen von frühkindlicher und außerschulischer Bildung, Erwachsenenbildung sowie weiterer non-formaler Bildung miteinander bekannt(er) zu machen, um sich in ihren Kompetenzen gegenseitig zu unterstützen und zu fördern. Dies gilt vor allem für die Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Um möglichst vielen Bonner*innen angemessene und attraktive Bildungsangebote machen zu können, sollen diese digitaler und inklusiver werden. Dazu sollen neue Verfahren und Methoden der Wissensvermittlung beitragen. 

Die Stadt legt im Einklang mit ihrer Nachhaltigkeitsstrategie den Fokus zunächst auf die drei Themenkomplexe

  1. klimafreundliches Handeln
  2. wirtschaftliche Nachhaltigkeit
  3. kulturelle/gesellschaftliche Teilhabe.

Die Stadt Bonn plant zudem eigene Aktivitäten, unter anderem

  • ein jährliches Lernfest Nachhaltigkeit
  • ein Bürgerzertifikat Nachhaltigkeit
  • sowie einen Award Nachhaltigkeit.

Am 17. September 2021 wurde die Learning City Bonn bei einer Veranstaltung im Haus der Bildung vorgestellt. Aufgrund der pandemischen Situation konnte sie sie nur in einem sehr kleinen Rahmen stattfinden. Der Mitschnitt ist hier zu sehen.

Um die einzelnen YouTube-Videos zu sehen, müssen Sie hier die Datenschutz-Einstellungen freigeben.

Externe Inhalte freigeben

Das Netzwerk „Learning Cities“

Das „Global Network of Learning Cities“ wurde 2015 vom UNESCO-Institut für Lebenslanges Lernen (UNESCO Institute for Lifelong Learning, UIL) mit Sitz in Hamburg ins Leben gerufen.

Häufig gestellte Fragen zum Leitbild Learning Cities


Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Fotograf: Volker Lannert/Universität Bonn

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...