Inhalt anspringen

Förderung von Projekten zur Agenda 2030 und zur Bildungsarbeit

Überblick

Der Ausschuss für Internationales und Wissenschaft des Rates der Stadt Bonn vergibt erneut Mittel für entwicklungspolitische Bildungsarbeit und die Stärkung der Bonner Projektpartnerschaften. Zusätzlich zu diesen, bereits bestehenden, Fördermitteln, werden in diesem Jahr erstmals Fördermittel für Projekte, die zur Umsetzung der Agenda 2030 beitragen, vergeben.

Anträge können bis zum 14. Juni 2019 eingereicht werden. Bitte beachten Sie, dass zu spät eingereichte Anträge nicht berücksichtigt werden können.

Die Projekte müssen bis zum 31. März 2020 abgeschlossen sein. Über die Vergabe der Mittel entscheidet der Ausschuss für Internationales und Wissenschaft voraussichtlich in seiner Sitzung am 11. September 2019. Projekte, die vorher begonnen werden, sind in der Regel nicht förderfähig.

Interessenten werden gebeten, bis spätestens zum 14. Juni 2019 das Antragformular online auszufüllen, auszudrucken und die Anhänge beizufügen.  

Merken & teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...