Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Infektionsschutz. Gesundheitsschutz.

Impfungen, Zahngesundheit, multiresistente Erreger, aktuelle Warnungen: Hier finden Sie zahlreiche Hinweise zum Infektions- und Gesundheitsschutz.

Das neuartige Coronavirus 2019-nCoV:

In China treten derzeit vermehrt Krankheitsfälle durch ein neuartiges Coronavirus (2019-nCoV) auf. Betroffen sind insbesondere die Metropole Wuhan und die Provinz Hubei, zu der Wuhan gehört. Das neuartige Virus gehört wie das SARS-Virus zu den beta-Coronaviren.

Besondere Vorsichtsmaßnahmen zur Verhinderung einer Infektion speziell mit dem neuen Coronavirus (2019 nCoV) gibt es zurzeit nicht.

Es ist jedoch immer sinnvoll, die Standardhygienemaßnahmen zu beachten, wie sie allein schon bei der ebenfalls durch Tröpfchen übertragbaren Influenza notwendig sind:

  • Häufigeres Händewaschen mit Wasser und Seife, insbesondere nach intensivem direkten Kontakt mit hustenden Personen.
  • Hustenhygiene (nicht in den Raum und nicht in die Hand husten, sondern in die Ellenbeuge.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • 2xsamara.com - Fotolia
  • Arbeitskreis Jugendzahnpflege in der Bundesstadt Bonn e.V.
  • Foto: Michael Sondermann/ Bundesstadt Bonn
  • mre-netz regio rhein-ahr
  • www.pexels.com
  • Dr. Kampen, Institut für Parasitologie der Universität Bonn
  • Bundesstadt Bonn

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...