Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Gesundheitsstandort

Bonn hat sich in den vergangenen Jahren zu einem starken Standort der Gesundheitswirtschaft entwickelt, der sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene einen hervorragenden Ruf besitzt.

Auf dieser Seite

  1. Kommunale Gesundheitskonferenz
  2. Bonner Impuls „Inklusion im Gesundheitswesen“
  3. Bonner Impuls „Gesundes Altern“
  4. Bonner Impuls „Gesunde Führung“
  5. „Rheinland Studie“ des DZNE im Raum Bonn

Die Gesundheitsstadt Bonn bietet eine Vielzahl medizinischer und gesundheitsorientierter Einrichtungen. In der Stadt gibt es rund 20 Krankenhäuser, Fachambulanzen und Tageskliniken sowie das Universitätsklinikum Bonn mit mehr als 30 klinischen Abteilungen und 20 Forschungseinrichtungen. Eine große Zahl von Beratungseinrichtungen sowie der Sitz vieler Organisationen und Institutionen aus dem Gesundheitsbereich sowie das Bundesministerium für Gesundheit komplettieren das Angebot.

Um die Kompetenz am Standort Bonn im Bereich der medizinischen Forschung, Versorgung und Verwaltung optimal nutzen und weiterentwickeln zu können, sollen bestehende Netzwerke ausgebaut sowie neue Netzwerke geschaffen werden. Das Amt für Wirtschaftsförderung und das Gesundheitsamt der Stadt Bonn arbeiten hier eng mit den Akteurinnen und Akteuren der Gesundheitswirtschaft zusammen.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Barbara Frommann
  • Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...