Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Sport. Bewegung.

Zur Eindämmung des Coronavirus schließt die Bundesstadt Bonn ab sofort alle ihre städtischen Sporteinrichtungen bis zum 19. April 2020. Ebenso werden sämtliche städtischen Veranstaltungen abgesagt, außer wenn diese durchgeführt werden müssen.

Mehr als 75.000 Bonnerinnen und Bonner sind in annähernd 400 Turn- und Sportvereinen sowie Betriebssportgemeinschaften organisiert. Insgesamt stehen den Vereinen 100 Turn- und Sporthallen sowie mehr als 50 Außenanlagen im Stadtgebiet zur Verfügung. Das Angebot ist breit und umfasst um die 70 Sportarten für jede Leistung- und Altersgruppe: Neben den Volkssportarten Fußball, Turnen/Gymnastik und Schwimmen kann in Bonn unter anderem Tennis, Fechten, Basketball, Hockey, Badminton, Reiten, Tauchen, Aikido, Rugby, Schach, Kricket gespielt werden. Neben dem Breitensport wird auch der Spitzensport in Bonn großgeschrieben.

In vielen Sportarten wie Fechten, Moderner Fünfkampf, Badminton konnten Bonner Sportlerinnen und Sportler bei internationalen und nationalen Wettkämpfen Medaillen erringen.

Schulsport

In Bonn besteht wie in allen Kreisen und kreisfreien Städten im Lande NRW ein „Ausschuss für den Schulsport“

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • MMP Event GmbH
  • MM Promotion
  • Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • www.pexels.com
  • Giacomo Zucca/Bundesstadt Bonn
  • Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • Giacomo Zucca/Bundesstadt Bonn
  • Sascha Engst/Bundesstadt Bonn
  • Foto: Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • MM Promotion

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...