Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Deutsche-Post-Marathon

Der 20. Deutsche-Post-Marathon Bonn konnte aufgrund des Coronavirus-Ausbruchs nicht wie geplant stattfinden. Stattdessen ging der Marathon vom 2. bis 11. Oktober 2020 als „Virtual Run“ an den Start - 2.251 Finisher liefen in die Ergebnislisten.

Als nächster regulärer Termin ist Sonntag, 18. April 2021, vorgesehen.

2.251 Finisher beim Virtual Run des Deutsche-Post-Marathons Bonn 2020

Insgesamt 2.251 Finisher sind in die Ergebnislisten der verschiedenen Wettbewerbe beim „Virtual Run“ des Deutsche-Post-Marathons Bonn gelaufen, der aufgrund des Ausfalls des regulären Events als Ersatz vom 2. bis zum 11. Oktober 2020 stattgefunden hat. Zusammengerechnet sind die Sportler 35.942 Kilometer gelaufen, was in etwa der Strecke Bonn-Sydney-Bonn entspricht.

Mehr lesen Sie in der  Pressemeldung des Veranstalters.

Deutsche Post spendet 9.004 Euro an den Bonner Sport

Schon vor dem Virtual Run war klar: Für jeden Finisher spendet Titelsponsor Deutsche Post zwei Euro an den Bonner Sport. Die erlaufene Summe von 4.502 Euro hat die Deutsche Post nun noch einmal verdoppelt. Insgesamt dürfen sich Bonner Sportvereine damit über Spendengelder in Höhe von 9.004 Euro freuen.

Deutsche-Post-Marathon-Bonn

Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen Marathon-Homepage

Deutsche Post verlängert Titelsponsoring um drei Jahre

Ein ganz besonders Bekenntnis zu Bonns größter Sportveranstaltung setzt der Titelsponsor Deutsche Post nach 10 erfolgreichen Jahren der Zusammenarbeit: In den aktuell schwierigen Zeiten hat die Deutsche Post ihren Vertrag als Titelsponsor um drei weitere Jahre bis 2023 verlängert. „Mit der Vertragsverlängerung beim Deutsche Post Bonn Marathon als Titelpartner zeigen wir, dass man sich auf uns auch in schwierigen Zeiten verlassen kann nicht nur als Kunde, sondern auch als Geschäftspartner. Zudem bekennen wir uns klar zu unserem Unternehmensstandort, denn der Deutsche Post Marathon Bonn gehört für uns einfach zur Bundesstadt. Daher war es uns auch wichtig, die diesjährige Veranstaltung umzuwandeln und nicht ausfallen zu lassen. Mit dem virtuellen Angebot ermöglichen wir trotz Corona-Pandemie ein sportliches Gemeinschaftserlebnis “, so Monika Schaller, Executive Vice President Kommunikation, Nachhaltigkeit und Marke bei Deutsche Post DHL Group.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • © MMP / Thomas Sobczak

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...