Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Sport im Park: Bonn´s größtes Fitnessstudio öffnet wieder

SWB, Stadtsportbund, Sport- und Bäderamt und die BARMER werben für die Aktion "Sport im Park".

Die Temperaturen steigen, der Inzidenzwert sinkt. Auf diesen Moment haben die Bonnerinnen und Bonner lange gewartet. Mussten in den letzten 6 Wochen die Sport im Park Angebote noch online stattfinden, geht es ab kommenden Montag an der frischen Luft wieder los. Dann heißt es wieder: Einfach vorbeikommen und mitmachen – natürlich unter Beachtung der Hygienevorschriften. „Versprochen ist versprochen. Ich freue mich, dass Bonns größtes Fitnessstudio endlich wieder Fahrt aufnimmt. Gerne bringen wir Bonn wortwörtlich wieder in Bewegung“, sagt Jürgen Winterwerp, SWB-Kommunikationsleiter.

 

Mit der Volksbank KölnBonn konnte der Stadtsportbund einen weiteren Partner finden, der das Projekt unterstützt. „Als neuer Sponsor freuen wir uns ganz besonders, dass es endlich wieder losgehen kann. Sport im Park ist ein großartiges Format mit umfangreichem, kostenlosem Sportprogramm an der frischen Luft. Einfacher geht es nicht: Hingehen, mitmachen und ganz nebenbei beim Sport die Kulisse der Bonner Parks genießen. Ideal auch für den Feierabend, um sich gemeinsam mit Arbeitskollegen auszupowern“, so Sonja Kattwinkel, Abteilungsleitung Unternehmenskommunikation bei der Volksbank KölnBonn. Wie in den Vorjahren sind neben der Stadt Bonn auch weiterhin die Stadtwerke Bonn SWB Energie und Wasser und die BARMER als feste Partner mit im Boot.

 

Los geht´s am Montag, 21. Juni, um 18.30 Uhr an den bewährten Standorten der vergangenen Jahre. Alle Angebote finden wieder unter der fachlichen Anleitung von qualifizierten Trainer*innen und Übungsleiter*innen statt, und auch bei den Sportvereinen, die die jeweiligen Standorte betreuen, setzt der Stadtsportbund mit dem Godesberger Turnverein, dem Turn- und Kraftsportverein Duisdorf, den Schwimm- und Sportfreunden Bonn und dem Hochschulsport der Uni Bonn / Healthy Campus auf bewährte Kräfte.

Standorte sind:

  • Hofgartenwiese am Akademischen Kunstmuseum
  • Kurpark (Bad Godesberg)
  • Beueler Rheinufer (Rheinaustraße/Ecke Ernst-Moritz-Arndt-Straße) 
  • Rochusplatz (Duisdorf)
  • Römerbad
  • Hardtbergbad

Die Angebote in den Bädern (Aqua & Yoga) starten mit Beginn der Freibadsaison. Hier muss lediglich der Freibadeintritt entrichtet werden, die Angebote selbst sind kostenfrei.

Ein bewährtes Konzept:

  • Montag – Freitag
  • 18.30 bis 19.30 Uhr
  • 21. Juni bis 24. September 2021
  • kostenlos
  • ohne Voranmeldung
  • bei jedem Wetter

Alle weiteren Infos zu Sport im Park gibt es im Netz auf der Homepage des Stadtsportbundes Bonn unter  www.ssb-bonn.de (Öffnet in einem neuen Tab), auf der Facebook-Seite „Sport im Park Bonn“ und auf Instagram unter sportimparkbonn.

Hier gibt es auch tagesaktuell die Hinweise zu den jeweils geltenden Hygienevorschriften. Aktuell ist bei kontaktfreiem Sport im Freien keine Testpflicht und keine Anmeldung erforderlich. Das Tragen einer medizinischen Maske ist Pflicht bis zu dem Zeitpunkt, an dem die Teilnehmer*innen ihren Platz eingenommen haben und die Übungsstunde beginnt.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Benjamin Westhoff/SWB

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...