Inhalt anspringen

Stadtmuseum.

Im Stadtmuseum Bonn wird Bonner Stadtgeschichte lebendig: In der Franziskanerstraße 9 können Besucherinnen und Besucher die Entwicklung Bonns von der Römersiedlung bis heute nachvollziehen. Das Stadtmuseum verfügt neben der Dauerausstellung über zwei weitere Standorte: Das Ernst-Moritz-Arndt-Haus und das Schulmuseum.

Sommerschließzeit: Die Dauerausstellung des Stadtmuseums Bonn ist vom 8. Juli bis einschließlich 10. September geschlossen. Das Ernst-Moritz-Arndt-Haus ist für die Sonderausstellung Clara Schumann geöffnet.

Mehr als 100 Jahre nach dem Gründungsaufruf für ein Bonner Stadtmuseum eröffnete das Museum im Januar 1998 erstmals eine ständige Ausstellung. Die Bestände gehen zum großen Teil auf die Sammlungen des Museumsvereins und die Stiftung des Bonner Professors Obernier aus dem 19. Jahrhundert zurück, deren Schwerpunkte vor allem auf dem 18. und 19. Jahrhundert lagen.

Das Museum zeichnet die Geschichte Bonns von der Römerzeit bis heute nach. Weitere Aspekte wie die Musikgeschichte, die Literatur, die Entwicklung des Bonner Stadtbildes sowie die Geschichte einzelner Bonner Firmen werden in gesonderten Räumen präsentiert.

In seiner Dependance, dem Ernst-Moritz-Arndt-Haus, zeigt das Stadtmuseum seit fast 30 Jahren Sonderausstellungen zu kulturhistorischen Themen.

Die Wechselausstellungen beschäftigen sich mit der Rolle der Stadt Bonn in Vergangenheit und Gegenwart und mit ihrer Stellung in der Kunst- und Kulturgeschichte des Rheinlandes.

Virtueller Rundgang durch das Stadtmuseum

Mit Hilfe dieses Videos können Sie die Ausstellungsräume in der Franziskanerstraße 9 vorab erkunden

Stadtgeschichte wird lebendig


Wissenswertes zum Stadtmuseum

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • Archiv: Hans Werner Greuek
  • Uli Wienke
  • Bundesstadt Bonn
  • Collage Stadtmuseum Bonn
  • Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • www.pixabay.com
  • Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...