Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Schulmuseum Bonn: Lernen wie vor 100 Jahren

Internationaler Museumstag am 19. Mai 2019

Das Schulmuseum in Kessenich ist am Internationalen Museumstag auch für Einzelbesucherinnen und -besucher geöffnet. Für alle, die einmal erleben möchten, wie das Schulleben zur Kaiserzeit war, bietet das Schulmuseum Bonn die Möglichkeit, den historischen Schulraum des Museums zu besichtigen und an einer Probestunde teilzunehmen.

Unterricht wie zur Kaiserzeit

Die „Probestunden“ beginnen jeweils um 12, 13, 14, 15 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungsort
Nikolausschule
Pützstraße 6
53129 Bonn

Eine Veranstaltung des Fördervereins Stadtmuseum Bonn e.V. zum Internationalen Museumstag


Das „Schulmuseum“ in der Nikolausschule in Bonn-Kessenich wurde 1986 von Horst Judith und Reiner Kromm gegründet. Die Möbel und Gegenstände haben sie aus Beständen von Schulen in Selfkant, Kreis Euskirchen, und Bonner Schulen zusammengetragen. In Eigenarbeit hat sie Reiner Kromm restauriert. Aus den Exponaten konnte ein Klassenzimmer aus der Zeit um circa 1900 arrangiert werden.

2016 wurde der gesamte Bestand des „Schulmuseums“ vom Förderverein Schulmuseum Bonn e.V. an das Stadtmuseum Bonn übergeben. Hauptattraktion des Museums ist der historische Schulraum, der mit vielen liebevoll präsentierten Originalgegenständen ausgestattet ist und die deutsche Kaiserzeit eindrucksvoll darstellt.

Gefördert von der Bezirksregierung Köln, dem Schulamt Bonn und unterstützt vom Förderverein Stadtmuseum Bonn e.V. gibt es für Bonner Grundschulklassen ein besonderes Angebot: Schülerinnen und Schüler erhalten die Gelegenheit „Schule vor 100 Jahren“ zu erfahren. Sie entdecken so ein Stück Lebenswirklichkeit von damals und stellen Vergleiche mit heute an.

Termine können per E-Mail immer zu Beginn eines neuen Schuljahres mit der Museumslehrerin Dr. Eva Zwach vereinbart werden.

schulmuseumschulen-bonnde

Alle übrigen an einem Besuch interessierten Gruppen wenden sich bitte zwecks gesonderter Terminvereinbarung und Kostenregelung an das Stadtmuseum Bonn, Karin Hensel, Telefon 0228 77 24 14 (montags bis donnerstags vormittags).

stadtmuseumbonnde

Für die Vor- und Nachbereitung des Themas „Schule früher“ bietet das Schulmuseum die Möglichkeit, einen Museumskoffer auszuleihen. Er enthält einen alten Schulranzen mit Inhalt, Schürze und Matrosenkragen, aber auch verschiedene Lehrmaterialien und Kopiervorlagen zur Gestaltung des Unterrichts.

Ebenso verleiht das Schulmuseum Projektkisten zu unterschiedlichen historischen Schwerpunkten:

  • Schule
  • Schrift/Schreiben
  • Familie/Haushalt
  • Kinderspiele
  • Großeltern
  • Werken und Basteln
  • Handwerk/Beruf/Reisen

Der Museumskoffer und die Projektkisten können vorbestellt und gegen ein Pfand von 20 Euro ausgeliehen werden.

schulmuseumschulen-bonnde

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • www.pixabay.com

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...