Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Stadtmuseum

Stadtgeschichte wird lebendig: Das Stadtmuseum Bonn und das neue „studio_bnx“

Das Stadtmuseum Bonn zeichnet die Geschichte Bonns von der Römerzeit bis in die Gegenwart. Besucher*innen können hier Antworten auf die Frage finden, welche Umstände und Geschehnisse das heutige Bonn geprägt haben. Seit 1998 befindet sich die Dauerausstellung im ehemaligen Sauna- und Reinigungstrakt des stillgelegten Viktoriabads in der Franziskanerstraße 9. Interessierte können im Stadtmuseum auch Führungen, Kinderführungen und besondere Kinderaktionen buchen.

Öffnungszeiten der Dauerausstellung:
Donnerstag bis Sonntag, von 12 bis 18 Uhr

Am 3. und 10. März sowie an Ostersonntag bleibt das Stadtmuseum geschlossen.

Zum Stadtmuseum gehören auch das  Ernst-Moritz-Arndt-Haus sowie das  Schulmuseum.

Das können Sie im Stadtmuseum sehen

Mehr als 100 Jahre nach dem Gründungsaufruf für ein Bonner Stadtmuseum eröffnete das Museum im Januar 1998 erstmals eine ständige Ausstellung. Die Bestände gehen zum großen Teil auf die Sammlungen des Museumsvereins und die Stiftung des Bonner Professors Obernier aus dem 19. Jahrhundert zurück.

Im Museum lässt sich Bonns Geschichte nacherleben. Der  Sammlung gehören mittlerweile 12.000 Exponate an, die vielschichtige Einblicke in die 2000-jährige Historie der Stadt vermitteln. 1500 davon sind in der Ausstellung zu sehen, darunter mittelalterliche Exponate ebenso wie Objekte, die das Bonn der Kurfürsten erlebbar machen oder auch das Alltagsleben um 1900. 

Neu eröffnet zur Neukonzeption: Treten Sie ein, ins „studio_bnx“

Derzeit befindet sich das Stadtmuseum in einer umfassenden Neukonzeption, deren Ziel es ist, zukünftig eine neue stadthistorische Ausstellung an einem neuen Standort zu präsentieren. Vor diesem Hintergrund ist in direkter Nähe zur Dauerausstellung, in der Franziskanerstraße 3, das „studio_bnx“ entstanden. „bn“ steht dabei für Bonn, „x“ für die unbekannten Dimensionen der Stadtgeschichte, die das Museumsteam zusammen mit den Bürger*innen entdecken und künftig präsentieren will.

In diesem Studio tritt das Museum in Dialog mit der Stadtbevölkerung und bietet allen die Möglichkeit, ihre Ideen zur Neukonzeption des Museums sowie ihr Wissen oder ihre Anekdoten zur Bonner Stadtgeschichte einzubringen.

Öffnungszeiten des studio_bnx:
Dienstag bis Samstag, von 11 bis 18 Uhr, barrierefrei zugänglich

Einfach zuhören: Podcast über das Stadtmuseum

Gebündelt und unterhaltsam erzählt Museumsleiter Dr. Philipp Hoffmann im Podcast der Stadtverwaltung Bonn über das Stadtmuseum, die Neukonzeption und die Spuren- und Ideensuche in der Bevölkerung. 

Abonnieren Sie den Newsletter!

In der Vergangenheit hat das Stadtmuseum allein einen Newsletter verschickt. Dieser trägt inzwischen nicht nur einen neuen Namen, sondern bietet ein größeres Themenspektrum: Er informiert alle paar Monate über spannende Themen des gesamten Zentrums für Stadtgeschichte und Erinnerungskulturen. Sie erhalten Neuigkeiten aus dem Stadtmuseum, dem Stadtarchiv und der Stadthistorischen Bibliothek Bonn, der Gedenkstätte und NS-Dokumentationszentrum Bonn sowie dem Projekt Aktive Erinnerungskultur.

Hier können Sie ihn bestellen:

Informationen für Ihren Besuch


Wissenswertes und Aktuelles zum Stadtmuseum.