Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Stadtradeln-Jubiläum: Bonn ist zum zehnten Mal dabei

Vom 5. bis 25. September 2021 findet in Bonn und im Rhein-Sieg-Kreis wieder zeitgleich die beliebte Klima-Bündnis-Aktion Stadtradeln statt. Deutschlandweit treten dabei Bürger*innen für mehr Klimaschutz, mehr Radverkehr und ihre Gesundheit in die Pedale. Interessierte können sich anmelden unter www.stadtradeln.de/bonn.

Für Bonn ist es ein kleines Jubiläum: Zum zehnten Mal beteiligt sich die Stadt an der Aktion des Klima-Bündnisses. Die Begeisterung unter den Bonner*innen ist dabei stetig gewachsen: Waren es 2012 noch rund 1.200 Teilnehmende, so wuchs diese Zahl im bisherigen Rekordjahr 2019 auf fast 3.200. Im Corona-Jahr 2020 waren zwar etwas weniger Menschen dabei, aber die lokale Projektkoordinatorin Claudia Walter von der Leitstelle Klimaschutz der Stadt Bonn ist optimistisch: „Alle Menschen, die in Bonn leben, arbeiten, einem Verein angehören, studieren oder zur Schule gehen, können mitmachen und möglichst viele Radkilometer sammeln. Ich bin überzeugt: 3.000 Teilnehmende und eine halbe Million Kilometer sind wieder drin.“

Dabei bietet Stadtradeln nicht nur eine Chance für aktiven Klimaschutz. Es ist auch eine einfache Gelegenheit, in Zeiten von vermehrtem Home-Office etwas für die eigene Fitness zu tun. Denn: Es zählen alle Fahrrad-Kilometer – egal ob auf dem Weg zur Arbeit, in der Freizeit oder im Urlaub zurückgelegt. Die Kilometer können digital eingetragen oder über die kostenlose Stadtradeln-App automatisch aufgezeichnet werden.

Wer sich vorstellen kann, in den 21 Stadtradeln-Tagen komplett auf das Fahrrad umzusteigen und kein Auto von innen zu sehen, der oder die kann als sogenannter Stadtradeln-Star mitmachen und im Stadtradeln-Blog über Radel-Erfahrungen berichten. Interessent*innen können sich bei der Projektkoordinatorin melden.

Um besonders den Nachwuchs für umweltfreundliche Mobilität zu begeistern, lobt die Stadt für Bonner weiterführende Schulen erneut einen Klassenwettbewerb mit Preisen für die Klassenkasse aus – rund 450 Schüler*innen waren im vergangenen Jahr dabei. 

Hintergrund

Beim Stadtradeln geht es um den Spaß am Fahrradfahren, aber vor allem auch darum, möglichst viele Menschen zu gewinnen, im Alltag auf das Fahrrad umzusteigen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Das Radfahren ist längst ein fester Bestandteil der städtischen Mobilität geworden und als Verkehrsmittel nicht mehr wegzudenken. Es steigert die Lebensqualität, fördert die Gesundheit, schützt die Umwelt und ist zudem eine kostengünstige Alternative zu anderen Beförderungsmitteln. Um die Bedeutung des Fahrrads auch auf regionalen Routen zu unterstreichen, findet Stadtradeln auch 2021 wieder in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis im gleichen Aktionszeitraum statt.

Registrierung

Jede*r kann ein Stadtradeln-Team gründen oder einem vorhandenen Team beitreten, um am Wettbewerb teilzunehmen. Für Unternehmen besonders interessant: Es können auch Unterteams gemeldet werden, so dass zum Beispiel Teams oder Abteilungen gegeneinander antreten können.

Die Anmeldung erfolgt über die bundesweite Plattform des Klima-Bündnisses, Registrierungen aus den Vorjahren bleiben gültig:  www.stadtradeln.de/bonn (Öffnet in einem neuen Tab).

Rückfragen und Anmeldungen interessierter Stadtradeln-Stars beantwortet die Projektkoordinatorin bei der Leitstelle Klimaschutz im Amt für Umwelt und Stadtgrün der Stadt Bonn: Claudia Walter, Telefon: 0228 - 77 54 67, E-Mail:  stadtradelnbonnde.

Weitere Informationen unter:  www.bonn.de/stadtradeln (Öffnet in einem neuen Tab).

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...