Inhalt anspringen

Seit 2017 bietet die Leitstelle Klimaschutz zweimal jährlich Fahrradtouren zu Klimaschutz- und Nachhaltigkeitsprojekten an. Unterstützt vom ADFC Bonn/Rhein-Sieg werden im Rahmen der Radtouren verschiedene Ziele in Bonn angefahren. Wo Zugänge sonst verschlossen bleiben, eröffnet die Tour spannende  Innenansichten von Betriebsgebäuden und Arealen. Vor Ort stehen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Organisationen beziehungsweise Unternehmen für eine Führung oder zum Austausch bereit.

So fand am 18. Mai bei sonnigem Wetter eine Tour zu folgenden Zielen statt: Biotop Poppelsdorfer Weiher (Station des Bonner Lehrpfades „Artenvielfalt in der Stadt“), Grüne Spielstadt, Internationale Gärten, Solidarische Landwirtschaft Bonn Rhein/Sieg e.V., Vorstellung von Lastenrädern und dem Projekt Velowerft, Kläranlage Salierweg und Photovoltaik-Anlage Kennedybrücke. 21 Personen radelten auf verkehrsarmen Wegen zu interessanten und idyllischen Orten in der Stadt und erfuhren viel Neues über Natur- und Artenschutz und Gärtnern in der Stadt, regionale Lebensmittel, Abwasseraufbereitung, alternative Mobilität und regenerative Energien.

Am 7. September ist eine weitere Tour geplant. Informationen finden Sie demnächst hier.

Bei der Klimaschutz-Radtour im Juli 2017 war eine Station der städtische Passivhaus-Kindergarten an der Rheindorfer Burg.
Frau Claudia Walter

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Svenja Bock/KlimaExpo NRW
  • Klima-Bündnis
  • Bundesstadt Bonn
  • Serge Bertasius Photography/Fotolia.com

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...