Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Städtepartnerschaften.

Der Stadtbezirk Bonn pflegt drei Städteverbindungen: Oxford, Budafok und Oppeln. Schon 1947 wurde die Verbindung zu Oxford geknüpft - eine der längsten Partnerschaften zwischen einer bundesdeutschen und einer ausländischen Stadt überhaupt.

Städtepartnerschaftliche Beziehungen mit Budafok (Ungarn)

Budafok, XXII. Bezirk der Stadt Budapest, ist seit 1991 städtepartnerschaftlich mit dem Stadtbezirk Bonn verbunden. Dabei stehen bis heute die Begegnungen der Bürgerinnen und Bürger beider Städte, insbesondere der Jugendlichen, im Vordergrund. Auch offizielle und gegenseitige Besuche von Fachleuten aus Wirtschaft, Verbänden und Schulen tragen zu einem lebendigen Austausch bei, an dem bereits in den ersten fünf Jahren mehr als 1.300 Personen teilgenommen hatten.

Sollten Sie eine Reise nach Budafok planen, finden Sie hier den Antrag auf Bezuschussung einer Begegnungsmaßnahme.

Porträt der Stadt Budafok

Budafok mit 53.000 Einwohnern liegt am rechten Donauufer südlich von Buda, dem älteren Teil der ungarischen Hauptstadt. Budafok ist - dank des ausgedehnten Kellersystems, das eine wahre Rarität darstellt - eine sich ober- und unterhalb der Erde erstreckende Doppelstadt. Aufgrund ihrer jahrhundertealten Weinbau- und Weinkundetradition trägt Budafok den Titel „Stadt des Sektes und des Weines“.

Geschichte der Städtepartnerschaft

Am 22. Mai 1991 wurden die städtepartnerschaftlichen Beziehungen durch die Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunde offiziell besiegelt. Der seinerzeit amtierende und inzwischen verstorbene Bezirksvorsteher Karl König hatte die ersten Kontakte geknüpft und die Beziehungen zwischen den beiden Stadtbezirken konsequent unterstützt.

Karl König und sein damaliger Budafoker Amtskollege Ervin Hajas brachten damit ein Erfolgsprojekt auf den weg, das in den Folgejahren viele Menschen beider Länder zusammengeführt hat.

Vom 21. bis 24. Mai 2016 war der Bonner Bezirksbürgermeister Helmut Kollig Gastgeber für die Feierlichkeiten zum 25-jährigen Bestehen der partnerschaftlichen Beziehungen. Höhepunkt war der Festakt in der Villa Hammerschmidt, den Pianist Endre Hegedüs musikalisch mitgestaltete. 20 Jahre zuvor spielte Hegedüs auch schon im Kammermusiksaal, als das Fünfjährige gefeiert wurde. Zum Abschluss des mehrtägigen Besuchsprogramms war die ungarische Delegation zu Gast bei der Emilie-Heyermann-Realschule, die sich mit ihrer Partnerschule in Budapest seit Jahren für die Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz engagiert.

August 2019: Bonner Bezirksverordnete besuchen ungarischen Partnerbezirk

Bürgermeister Ferenc Karsay bei der Eröffnung des Weinfestes in Budafok.

Auf Einladung von Ferenc Karsay, Bürgermeister des XXII. Bezirks der Stadt Budapest, Budafok-Tétény, besuchte eine Delegation aus Bonn in den letzten Augusttagen den ungarischen Partnerbezirk. Unter der Leitung des 1. stellvertretenden Bezirksbürgermeisters Wolfgang Maiwaldt (CDU) repräsentierten die Bezirksverordneten Sabrina Lipprandt (SPD), Peter R. Kern (BBB) und Stv. Rolf Beu (GRÜNE) die Bonner Bezirksvertretung. 

Die Bonner Gäste erlebten einen facettenreichen und höchst interessanten Aufenthalt mit vielen positiven Gesprächen und Eindrücken. Das ausgewogene Programm zwischen Weinbautradition, Kultur und touristischen Highlights war ein Beispiel für die lebendige Partnerschaft zwischen den Stadtbezirken.

Das traditionelle Wein- und Sektfestival fand bereits zum 30. Mal statt. Die Delegationen der Partnerbezirke, neben Bonn waren noch Gäste aus der Ukraine und Polen vertreten, nahmen am Umzug mit den Vertretern der verschiedenen Weinanbaugebiete sowie der feierlichen Eröffnung durch Bürgermeister Karsay, den Fraktionsvorsitzenden der Regierungspartei im ungarischen Parlament und die Vertreter der Kirchen teil.

Kultureller Höhepunkt war der Besuch des „art quarter budafok“, das mit einem Tag der offenen Tür seine Pforten für die Besucher mit Kunst-, Film- und Musikprogrammen geöffnet hatte. Der Betreiber und gebürtige Bonner Wolfgang Bartesch hat eine lange brachliegende Brauerei zu einem modernen Künstlerhaus umgestaltet.

Die Besichtigung des Budapester Parlamentsgebäudes und eine Fahrt mit der ältesten U-Bahn auf dem europäischen Festland  waren weitere Höhepunkte des Programms.

Im Oktober 2019 finden in Budafok Kommunalwahlen statt, bei denen sich 9 unterschiedliche Parteien um Sitze im Bezirksparlament bewerben. Der Bürgermeister und seine Stellvertreter werden ebenfalls direkt gewählt. Anders als hier erfüllen die Bezirke auch gesamtstädtische Aufgaben.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Oxford
  • Arnulf Marquardt-Kuron/Bundesstadt Bonn
  • Arnulf Marquardt-Kuron/Bundesstadt Bonnn
  • Bundesstadt Bonn
  • Bundesstadt Bonn
  • Rolf Beu
  • Stadt Oppeln
  • Stadt Oppeln
  • Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • Bundesstadt Bonn
  • Foto: Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • Montage: Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • Ministerium für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Barbara Frommann/Bundesstadt Bonn

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...