Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Städtepartnerschaft Bonn-Potsdam.

Brandenburger Landtag
Brandenburger Tor am Luisenplatz in Potsdam
Alte Fahrt mit Museum Barberini in Potsdam

Seit 1988 verbindet die ehemalige Kurfürstenresidenz Bonn und die einstmals bedeutendste preußische Residenzstadt Potsdam eine Städtepartnerschaft. Was unter sozialistischem Regime mit streng reglementierten Besuchen Einzelner begann, weitete sich nach dem Mauerfall rasch zu einem regen Kontakt in vielen gesellschaftlichen Bereichen aus. Zahlreiche Begegnungen haben seitdem stattgefunden.

Auch heute noch wird die Partnerschaft mit Potsdam zwischen Bürgerinnen und Bürgern beider Städte gepflegt. Motor der städtepartnerschaftlichen Beziehungen sind die beiden Partnerschaftsvereine, der Bonn-Club in Potsdam und der Potsdam-Club in Bonn, die die Ausgestaltung der Partnerschaft organisieren. Der Potsdam-Club Bonn lädt regelmäßig zu Lenné-Runden ein, wo man in Vorträgen und Gesprächen historische oder aktuelle Themen zu den beiden Städten reflektiert.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Landeshauptstadt Potsdam/Robert Schnabel
  • Landeshauptstadt Potsdam/Robert Schnabel
  • Landeshauptstadt Potsdam/Robert Schnabel
  • Stadt Oxford
  • Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • Mirecourt

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...