Inhalt anspringen

Naturschutz. Artenschutz.

Die Stadt Bonn engagiert sich dafür, Natur und Landschaft des Stadtgebietes nachhaltig zu schützen und zu verbessern. Die Untere Naturschutzbehörde nimmt dabei zahlreiche Aufgaben im Naturschutz und in der Landschaftspflege wahr.

Im Bundesnaturschutzgesetz ist als Ziel des Naturschutzes der Erhalt von Natur und Landschaft auf Grund ihres eigenen Wertes und als Lebensgrundlagen des Menschen formuliert. Die Landschaftspflege hat die Aufgabe, die ökologische und landschaftliche Vielfalt der Landschaft sowie das Landschaftsbild zu erhalten, zu sanieren oder auch neu zu entwickeln. Der Naturschutz bewahrt, auch mit Restriktionen, während die Landschaftspflege aktiv in Natur und Landschaft eingreift, um deren Gesamtzustand zu verbessern.

Ein besonders wichtiger Aspekt von Naturschutz und Landschaftspflege sind der Artenschutz beziehungsweise die Erhaltung und Entwicklung der biologischen Vielfalt - Biodiversität. 2010 wurde als Internationales Jahr der biologischen Vielfalt festgelegt, auch um deutlich zu machen, dass der Artenschwund bislang nicht gestoppt werden konnte.

Die Bundesstadt Bonn hat eine vom Bundesumweltministerium (BMU), Bundesamt für Naturschutz (BfN) und der Deutschen Umwelthilfe (DUH) initiierte kommunale Deklaration zur biologischen Vielfalt unterzeichnet und arbeitet in der Arbeitsgruppe zur Bildung eines Kommunalen Bündnisses mit.

Natur und Landschaft schützen

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Ute Odenthal-Gerhard/Bundesstadt Bonn
  • www.pexels.com
  • www.pexels.com
  • Bundesstadt Bonn
  • Bundesstadt Bonn
  • Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • www.pexels.com
  • www.pexels.com

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...