Inhalt anspringen

Gewässerschutz.

Wussten Sie, dass es in Bonn 47 Bäche gibt? Für sie hat die Untere Wasserbehörde (UWB) die Gewässeraufsicht. Rhein und Sieg unterliegen der Bezirksregierung Köln. Zur Gewässeraufsicht gehört

  • die Durchführung von Planfeststellungsverfahren zur Umgestaltung von Gewässern und ihrer Ufer zur Zielerreichung der EG-Wasserrahmenrichtlinie,
  • die Erteilung von Genehmigungen für Anlagen in, an, über und unter oberirdischen Gewässern,
  • die Ahndung von Verstößen gegen das Wasserrecht,
  • die Erteilung von Erlaubnissen zur Benutzung oberirdischer Gewässer,
  • die Überwachung der Überschwemmungsgebiete,
  • die Überwachung des Gewässerzustandes.
Bachlauf im Kottenforst

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...