Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

kinderstark – Bonn schafft Chancen

Seit Juli 2020 nimmt die Stadt Bonn am Landesprogramm „kinderstark – NRW schafft Chancen“ teil. Damit will sie die Bedingungen für ein gelingendes Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen verbessern, ihre gesellschaftliche Teilhabe fördern und Kinderarmut bekämpfen. In erster Linie ist „kinderstark“ ein strukturbildendes Programm, das dabei helfen soll, die vorhandenen Kräfte zu bündeln. Die Zusammenarbeit und die Vernetzung zwischen allen, die sich aktiv für diese Ziele einsetzen, soll deutlich gestärkt werden. 

Mit dem Programm „kinderstark- NRW schafft Chancen“ unterstützt das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration (MKFFI) des Landes Nordrhein-Westfalen den Aufbau kommunaler Präventionsketten für Kinder, Jugendliche und Familien. In Bonn kümmert sich eine Koordinierungsstelle im Amt für Kinder, Jugend und Familie um die Umsetzung des Programms. Sie gehört zum Sachgebiet Jugendhilfeplanung. Die Koordinierungsstelle „kinderstark“ treibt den Aufbau und die Entwicklung der Kommunalen Präventionskette voran, sie initiiert und begleitet aber auch einzelne Präventionsprojekte und Maßnahmen.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Kinderstark NRW