Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Heiraten in Bonn

Sie wollen heiraten? Mit diesem Wunsch sind Sie nicht allein: Jedes Jahr geben sich rund 1.500 Paare im Standesamt Bonn das Ja-Wort.

Aufgrund der Kontaktbeschränkungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus gilt Folgendes:

Es ist derzeit zu Trauungen nur eine begrenzte Anzahl an Personen zugelassen. Aufgrund der aktuellen Regelungen des Landes NRW dürfen derzeit in der Stadthaus-Loggia nur maximal vier Personen (Brautpaar plus zwei Gäste) anwesend sein. Für die anderen Trauorte in Bonn ergeben sich eventuell andere Zahlen. Diese können unter  heiratenbonnde erfragt werden.

Über die jeweils geltenden Bestimmungen wird jedes Brautpaar rechtzeitig vor dem vereinbarten Trautermin von uns informiert. Wenn Sie hierzu weitere Fragen haben, senden Sie bitte E-Mail an  heiratenbonnde oder wenden Sie sich telefonisch an 0228 775685. Vielen Dank!

Darüber hinaus gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske für alle anwesenden Personen auch während der Trauung! Es ist kein Sektempfang oder Umtrunk nach der Zeremonie zulässig.

Bitte informieren Sie sich auf der folgenden Seite über den aktuellen Wert und ggf. weitere Besonderheiten, wie die Anzeigepflicht für Hochzeitsfeiern:


Vor das Eheglück hat das Gesetz allerdings einige bürokratische Hürden gestellt. Die folgenden Seiten sollen Ihnen dabei helfen, diese Hürden mit Leichtigkeit zu nehmen. 

Bitte beachten Sie dabei, dass auch für die Anmeldung der Eheschließung eine vorherige Terminvereinbarung notwendig ist.

Bürokratisches rund um die Ehe

Trauorte und Trautermine

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Foto: alexnope/Fotolia.com

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...