Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Heiraten in Bonn. Wann und wo?

In Bonn gibt es zahlreiche Trauorte. Auch Samstagstrauungen sind zu bestimmten Terminen möglich. Damit Sie wissen, wo und wann Sie in Bonn getraut werden können, finden Sie hier eine Übersicht über die Trauorte, die Termine und die Besonderheiten, die jeweils zu beachten sind.

Alle möglichen Termine für eine Heirat an einem Samstag und die vorhandenen Termine für eine Trauung freitags im Alten Rathaus können Sie auch direkt  beim jeweiligen Trauort ansehen. Termine für eine Heirat im Standesamt in der Stadthaus-Loggia und den Bezirksrathäusern können Sie im  Standesamt erfragen.

Die Bonner Trauzimmer

Standesamt Bonn

Im Trauzimmer des Standesamtes in der Stadthaus-Loggia können Sie an verschiedenen Tagen zu festgelegten Terminen heiraten.

Samstagstrauungen an verschiedenen Orten und Freitagstrauungen im Alten Rathaus

Im Alten Rathaus werden auch freitags und mittwochs Trauungen angeboten. In der Villa Hammerschmidt, im Heimatmuseum, in der Godesburg und in der Kommende Ramersdorf sind Samstagstrauungen möglich. Die freien Termine finden Sie bei der Beschreibung des jeweiligen Trauortes.

Im Falle einer Absage des Samstagstermins können 200 Euro erstattet werden, wenn der Termin vom Standesamt noch anderweitig vergeben werden kann.

Freitagstrauungen

Im Rathaus Bad Godesberg, im Rathaus Beuel und im Rathaus Hardtberg können Sie an bestimmten Freitagen heiraten. Die konkreten Termine teilt Ihnen das Standesamt auf Anfrage mit:

Den Termin für Ihre Hochzeit besprechen Sie in der Regel bei Ihrer Anmeldung zur Eheschließung. Die Anmeldung zur Eheschließung sollte, wenn möglich, bis vier Wochen vor dem Hochzeitstermin erfolgen.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Sascha Engst/Bundesstadt Bonn
  • Foto: Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • Foto: Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • Bundesstadt Bonn
  • Foto: Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • Foto: Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • Foto: Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • Foto: Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn