Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

BTHVN2020 zur „Europäischen Kulturmarke des Jahres 2021“ gewählt

Die Marke des Beethoven-Jubiläums „BTHVN2020“ erhält die Auszeichnung als „Europäische Kulturmarke des Jahres 2021“. Das hat Causales, die Gesellschaft für Kulturmarketing und Kultursponsoring am Mittwoch, 10. November 2021, bekanntgegeben. Eine 40-köpfige Jury wählte dabei aus über 110 Einreichungen insgesamt 10 Preisträgerinnen und Preisträger aus.

Dies ist eine Pressemitteilung der Beethoven Jubiläums Gesellschaft:

In der Pressemitteilung hieß es über die Entscheidung: „In der Kategorie „Europäische Kulturmarke des Jahres 2021“ entschied die Jury sich für BTHVN2020 (D) als größten musikalischen Impulsgeber der letzten beiden Jahre. Darüber hinaus überzeugte das Projekt durch eine konsequente Markenführung mit einer lebendigen Markenidentität.“

Ralf Birkner, Kaufmännischer Geschäftsführer der Beethoven Jubiläumsgesellschaft: „Die Auszeichnung als „Europäische Kulturmarke des Jahres“ ist eine tolle Bekräftigung für das, was wir in den letzten zwei Jahren unter den schwierigen Bedingungen erreicht haben. Es ist eine Würdigung für ein außergewöhnliches Jubiläum, welches trotz aller Widrigkeiten wahrnehmbar gefeiert werden konnte und die Menschen selbst im Lockdown erreicht und berührt hat. Deutschland, das Land Nordrhein-Westfalen, der Rhein-Sieg Kreis und die Beethovenstadt Bonn konnten durch das Jubiläum weltweit erfolgreich als Kultur-Destinationen positionieren werden und profitieren davon auch in den kommenden Jahren. Wir freuen uns jetzt mit anderen großen Kulturmarken in einer Reihe zu stehen. Unsere klare Markenführung und unser Herzblut haben sich ausgezahlt.“

Malte Boecker, Künstlerischer Geschäftsführer der Beethoven Jubiläumsgesellschaft „Wir freuen uns sehr über diese Würdigung. Dem Marketing-Team ist es gelungen die anfangs noch umstrittene Marke zu einer starken Jubiläumsmarke zu entwickeln. Als authentische, unverwechselbare und international verständliche Dachmarke für Beethoven kann sie nun über 2020 hinaus weitergeführt werden. Unser Dank geht an die Vertreterinnen und Vertreter der Bundesstadt Bonn, des Rhein-Sieg Kreises, des Landes Nordrhein-Westfalen und des Bundes für die Unterstützung und Flexibilität in den letzten Jahren, die notwendig waren, um das Beethoven-Jubiläum unter diesem Signet umsetzen zu können. Der Dank gilt auch allen Künstlerinnen und Künstlern, welche die Hoffnung nie aufgegeben und auch während und nach dem Lockdown ihre Projekte unter dem Motto „Beethoven neu entdecken“ umgesetzt und damit die Marke künstlerisch aufgeladen haben.“

Die Marke wurde ursprünglich von Uwe Hecker auf Initiative von Helmut Andreas Hartwig für das Beethoven-Haus entwickelt.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...