Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Eine UNO-Bahn zum Jubiläum

Anlässlich des Jubiläums „25 Jahre UNO-Stadt Bonn“ haben die Stadt Bonn und die SWB eine Stadtbahn gestalten lassen. Vertreter*innen von Stadt Bonn, SWB und der in Bonn ansässigen UNO-Einrichtungen sowie Künstler „Özi“ stellten den Wagen mit dem Logo des Jubiläumsjahres und dem Emblem der Vereinten Nationen am Mittwoch, 25. August 2021, vor.

Die UNO-Bahn mit (v.l.) Toily Kurbanov (UNV), OB Katja Dörner, Anja Wenmakers (SWB), Francesca Racioppi (WHO ECEH) und Künsler Özi.

Oberbürgermeisterin Katja Dörner, Anja Wenmakers, Geschäftsführerin von SWB Bus und Bahn, Francesca Racioppi, Leiterin WHO ECEH in Bonn und derzeitige Vorsitzende der Leitungen der Bonner UN-Organisationen, Toily Kurbanov, Exekutivkoordinator des ebenfalls in Bonn ansässigen UN-Freiwilligenprogramms (UNV) sowie Künstler Sebastian „Özi“ Jenal kamen zur Vorstellung der Bahn auf dem Gelände des SWB-Betriebshofes in Dransdorf.

OB Katja Dörner: „Seit 25 Jahren gehören die Vereinten Nationen ganz selbstverständlich zu unserer Stadt. Die Bonner Einrichtungen der UNO befassen sich alle mit dem Thema Nachhaltigkeit, also dem Zukunftsthema schlechthin. Deshalb ist es uns als Stadt ein wichtiges Anliegen, ihre Arbeit in Bonn zu unterstützen und sichtbar zu machen. Und so freue ich mich sehr, dass ein Wagen der Linie 66 jetzt ein Jahr lang die Vereinten Nationen und ihre Themen in unser Stadtbild transportiert – und auch in einige Kommunen des Rhein-Sieg-Kreises von Siegburg bis nach Bad Honnef. Ich danke den SWB für die Unterstützung und dem Bonner Künstler Özi für die Gestaltung des UNO-blauen Wagens!“

Zur Präsentation der neu gestalteten Stadtbahn zeigte sich Anja Wenmakers, Geschäftsführerin SWB Bus und Bahn, erfreut über die gestartete Kooperation. „SWB Bus und Bahn und die UNO pflegen in Bonn nicht erst seit der Weltklimakonferenz 2017 und dem seinerzeit initiierten Clean Shuttle zur COP23 eine enge Partnerschaft. Als Mobilitätsdienstleister für die Bundesstadt Bonn nutzen auch sehr viele Mitarbeitende der Vereinten Nationen unser Angebot. Wir freuen uns daher sehr, dass wir gemeinsam mit der Stadt im Sinne der weltweiten Klimaziele ein Zeichen zum Jubiläum ‚25 Jahre UNO-Stadt Bonn‘ setzen können.“

Jubiläum 25 Jahre UNO-Stadt Bonn

Die Vereinten Nationen haben seit 1951 Büros in Bonn. Der Grundstein für die Entwicklung Bonns zur deutschen Stadt der Vereinten Nationen wurde 1996 mit der Ansiedlung des Freiwilligenprogramms (UNV) gelegt; wenig später folgte das Klimasekretariat (UNFCCC). 25 Jahre später ist die UNO in Bonn mit mehr als 20 Einrichtungen und rund 1000 Mitarbeitenden vertreten und zum Zentrum für Nachhaltigkeit innerhalb der Vereinten Nationen geworden, umgeben von einem wachsenden Netzwerk staatlicher, wissenschaftlicher, wirtschaftlicher und zivilgesellschaftlicher Akteure. Weitere Informationen zum Jubiläumsjahr gibt es unter  www.bonn.de/uno-bonn25.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Benjamin Westhoff/SWB

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...