Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Sterntor.

Das Sterntor am Rande des Bottlerplatzes erinnert an die mittelalterliche Bonner Stadtbefestigung. Es besteht aus Resten der alten Bonner Stadtmauer und lässt die Betrachterinnen und Betrachter ahnen, wie mächtig die Stadtbefestigung im Mittelalter gewesen sein muss.

Das originale Sterntor aus dem 13. Jahrhundert stand einige Meter von seinem jetzigen Standort entfernt am Ende der Sternstraße. Im Jahr 1898 wurde es abgerissen, um Platz für den zunehmenden Verkehr in der Stadt zu schaffen. Zwischen 1888 und 1898 hatte es heftige Auseinandersetzungen um die Zukunft des Sterntors gegeben. Schließlich wurde ein Kompromiss geschlossen, infolgedessen das Bauwerk abgetragen und an anderer Stelle wiederaufgebaut werden sollte.

Ab 1900 entstand in der Vivatsgasse das Ersatzbauwerk: Eine Toranlage und ein quadratischer Turm wurden an einen bereits vorhandenen Halbrundturm angebaut. Dieser war Teil der mittelalterlichen Stadtbefestigung und ist daher der älteste Abschnitt des neuen Sterntors. Heute ist das Sterntor beliebter Treffpunkt und Fotokulisse in der Bonner Innenstadt.

Sterntor

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Nicole Warnecke/Bundesstadt Bonn
  • Montage: Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • Frank Luerweg/Universität Bonn
  • Foto: Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • A. Mittelstaedt
  • MM Promotion
  • Foto: Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...