Inhalt anspringen

Die Welt in Bonn.

Am 20. Juni 1991 wurden die Weichen für Bonn neu gestellt: An diesem Tag beschloss der Deutsche Bundestag, seinen Sitz und den Kernbereich der Regierungsfunktionen nach Berlin zu verlagern. Parallel zur Rolle als Bundesstadt begann der Ausbau Bonns zum Zentrum für internationale Zusammenarbeit.

Heute ist Bonn als Standort der Vereinten Nationen für Nachhaltigkeitsfragen etabliert. Zahlreiche international arbeitende Organisationen wurden angesiedelt, die gemeinsam mit rund 150 Nichtregierungsorganisationen, der Bundesregierung, Akteuren aus Wirtschaft, Wissenschaft und Medien ein starkes Netzwerk für globale Zukunftsthemen bilden.

Die Broschüre „Bonn - Bundesstadt und Internationaler Standort“ lädt zur Entdeckungsreise insbesondere durch Bundesstadt, UN Campus und die bunte Landschaft internationaler Organisationen in Bonn ein. Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und natürlich Beethoven sind hier ebenfalls nachzulesen.

Zentrum für internationale Zusammenarbeit

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Foto: Thilo Beu/Theater Bonn
  • Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • www.pexels.com
  • Bundesstadt Bonn
  • Martin Baumann/Oro Verde
  • Dominik Ketz

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...