Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Jahrespartnerschaft

Seit dem Jahr 2000 lädt die Stadt Bonn alljährlich eine in Bonn ansässige internationale Organisation zu einer Jahrespartnerschaft ein. Die Organisation hat die Möglichkeit, sich und ihre Themenfelder in einer Reihe von öffentlichkeitswirksamen Veranstaltungen zu präsentieren. Die Stadt unterstützt diese Veranstaltungen mit umfangreichen Serviceleistungen als Beitrag zu einer vertieften internationalen wie kommunalen Zusammenarbeit.

Jahrespartnerschaft 2020

Aktueller Jahrespartner ist das Right Livelihood College (RLC), das 2020 sein zehnjähriges Bestehen feiert. Das RLC ist eine globale Initiative von Universitäten und der Right Livelihood Foundation, der Stiftung des sogenannten „Alternativen Nobelpreises“ in Stockholm. Sie setzt sich für nachhaltige Entwicklung und soziale Gerechtigkeit im globalen Süden ein und verbindet dafür die Arbeit der Trägerinnen und Träger des „Alternativen Nobelpreises" mit angewandter Wissenschaft und der Zivilgesellschaft. Am RLC haben junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Afrika, Asien und Lateinamerika die Möglichkeit, mit den Gewinnerinnen und Gewinnern des Preises zusammenzuarbeiten.

Bereits im September 2010 wurde in Folge der Konferenz zum 30-jährigen Bestehen des „Alternativen Nobelpreises“ mit allen bis dann ausgezeichneten Preisträgern in Bonn der RLC Campus Bonn gegründet. Er wird maßgeblich vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) finanziert. Mehrmals im Jahr veranstaltet der RLC Campus Bonn internationale Workshops mit Entwicklungsexperten aus aller Welt. 

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Right Livelihood College (RLC)

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...