Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Geschlechtergerechtigkeit

Gleichberechtigung muss von allen gelebt werden!

Gender Mainstreaming

Symbolbild

Geschlechtergerechtigkeit (Gender Mainstreaming) ist ein integrierender Prozess, der hinterfragt, inwieweit politische Entscheidungen und Verwaltungshandeln eine echte Chancengleichheit der Geschlechter erreichen.

Innerhalb der Stadtverwaltung

Die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern ist eine Gemeinschaftsaufgabe von allen Personalverantwortlichen. Die Gleichstellungsstelle der Stadt Bonn ist in alle Entscheidungsprozesse der Stadtverwaltung einbezogen, die Personalfragen betreffen. Sie erstellt in Kooperation mit dem Personal- und Organisationsamt den Gleichstellungsplan der Verwaltung. Die Gleichstellungsstelle nimmt aktiv an der Personalauswahl teil.

Außerdem berät die Gleichstellungsstelle zu allen Fragen im Zusammenhang mit Geschlechtergerechtigkeit (Gender Mainstreaming), Frauenförderung sowie zur Karriereplanung. Das Beratungsangebot richtet sich sowohl an Mitarbeitende als auch an Vorgesetzte.

Sprache

Ein weiterer wichtiger Ansatz im Zusammenhang mit Geschlechtergerechtigkeit ist die Sprache. Die Gleichstellungsstelle setzt sich für eine gerechte, respektvolle und diskriminierungsfreie Sprache ein.

Girls' Day - Boys' Day

Um eine Berücksichtigung beider Geschlechter im Berufsleben zu ermöglichen, müssen beide Geschlechter vertreten sein. Nach wie vor gibt es Arbeitsfelder bzw. Berufe, die vorwiegend von Männern oder vorwiegend von Frauen gewählt werden. Dem begegnet die Stadt Bonn mit ihrer Teilnahme am jährlichen Girls' und Boys' Day.

Am Girls' und Boys' Day öffnen Unternehmen, Betriebe und Hochschulen in ganz Deutschland ihre Türen für Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse.

Mädchen lernen dort Ausbildungsberufe und Studiengänge in IT, Handwerk, Naturwissenschaften und Technik kennen, in denen Frauen bisher eher selten vertreten sind. Jungen hingegen erhalten Einblicken in den sozialen, erzieherischen oder pflegerischen Bereich, in dem sie bislang unterrepräsentiert sind.

Die Stadtverwaltung Bonn beteiligt sich seit mehreren Jahren mit folgenden Bereichen am Girls' und Boys' Day:

Girls' Day Boys' Day
Kläranlagen Kindertageseinrichtungen
Stadtförsterei Seniorenzentren
Städtisches Gebäudemanagement Stadtbibliothek
Stadtordnungsdienst Theater
Gewässerschutz und -pflege
Feuerwehr
Theater
Amt für Bodenmanagement und Geoinformation

Wenn Sie Fragen dazu haben, wenden Sie sich an die Koordinatorinnen der städtischen Angebote.

Frau Elke Leis
Frau Katja Schülke
Stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • www.pexels.com

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...