Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Gewalt gegen Frauen

Gewalt gegen Frauen hat viele Gesichter. Sie umfasst körperliche und seelische Misshandlungen, Vergewaltigung bis hin zur Zwangsprostitution. Sie geschieht durch den Partner oder einen oder mehrere Fremde(n). Auch Zwangsverheiratung, Stalking und Mobbing sind Formen von Gewalt.


Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“: 08000 116 016

Das Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ ist ein bundesweites Beratungsangebot für Frauen, die Gewalt erlebt haben oder noch erleben. Unter der Nummer 08000 116 016 und via  Online-Beratung unterstützt es Betroffene 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr. Auch Angehörige, Freundinnen und Freunde sowie Fachkräfte werden anonym und kostenfrei beraten.

Barrierefreiheit und Mehrsprachigkeit sichern den Zugang für Frauen mit Behinderungen oder geringen Deutschkenntnissen. Eine Beratung ist ebenfalls in Leichter Sprache und in Gebärdensprache möglich.

Die Gleichstellungsstelle bietet Ihnen im vertraulichen und persönlichen Rahmen Beratungsangebote an und vermittelt an externe Beratungsstellen.

Bei Fragen zu Hilfs- und Unterstützungsangeboten in Bonn können Sie sich gerne an die Gleichstellungsstelle wenden. Ihre Anfrage werden vertraulich behandelt.

Frau Katja Schülke
Stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte
Frau Stephanie Clemens-Krämer
Gleichstellungsbeauftragte

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • www.pexels.com
  • Giacomo Zucca / Bundesstadt Bonn

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...