Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Ältere Menschen

Seit 9. Mai sind wieder Besuche in stationären Pflege-Einrichtungen möglich. Die Stadt bittet darum, Besuchstermine rechtzeitig vorab zu vereinbaren.

Die Angehörigen müssen bei ihren Besuchen einen eigenen Mund-Nasen-Schutz und ggfls. einen Schutzkittel mitbringen. Maximal zwei Personen je Bewohnerin/Bewohner sind erlaubt, die Besuchsdauer ist auf maximal zwei Stunden je Bewohnerin bzw. Bewohner und Tag begrenzt. Die Besuche dürfen ausschließlich in separaten Arealen oder Räumen der Einrichtung stattfinden.

Personen mit Erkältungssymptomen dürfen die Einrichtungen nicht betreten. Besucherinnen und Besucher müssen registriert und einem Kurzscreening unterzogen werden. Innerhalb der nächsten drei Wochen müssen die Seniorenheime ein Hygiene-/Besucherkonzept zusammen mit dem jeweiligen Beirat der Bewohnerinnen und Bewohner unter Einhaltung der Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts erstellen und der WTG-Behörde (Wohn- und Teilhabegesetz, WTG) vorlegen. 

Einige Veranstaltungstipps

Veranstaltungen

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...