Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Mayors Alliance for the European Green Deal – Bonn ist dabei

Oberbürgermeisterin Katja Dörner tritt dem Netzwerk europäischer Bürgermeister*innen bei, das sich auf kommunaler Ebene für einen nachhaltigen Wandel einsetzt. Initiiert wurde der Zusammenschluss vom europäischen Städtenetzwerk Eurocities.

Der Weg zur Klimaneutralität beginnt mit Maßnahmen auf lokaler Ebene. In ganz Europa bekämpfen Städte den Klimawandel mit innovativen Strategien und erfolgreichen Initiativen. Bonn fördert die Ökomobilität, indem es Radschnellwege einrichtet, seine Busflotte auf Elektroantrieb umstellt und mit den Bürger*innen zusammenarbeitet, um bis 2035 vollständig klimaneutral zu werden. Auch Oberbürgermeisterin Katja Dörner ist kürzlich der neuen Mayors Alliance for the European Green Deal (Bürgermeister-Allianz für den Europäischen Green Deal) beigetreten. Die Allianz bringt europaweit Bürgermeister*innen zusammen, die sich für einen nachhaltigen Wandel einsetzen.

„Städte, Gemeinden und Regionen und ihr engagiertes Handeln vor Ort sind der Schlüssel zum Klimaschutz, aber auch zu erfolgreicher Klimaanpassung. Mit ihrem Beschluss, Klimaneutralität bis 2035 umzusetzen, hat sich die Stadt Bonn bereits ein ambitioniertes Ziel gesetzt. Damit Klimaschutz aber global funktioniert, braucht es gemeinsames Engagement aller Ebenen von lokal bis global. Bonn und viele andere Städte, Gemeinden und Regionen zählen dabei nicht nur auf ihre eigenen Netzwerke wie ICLEI, Eurocities oder RGRE, sondern auch auf die Unterstützung von nationaler und europäischer Seite. Bonn tritt der Mayors Alliance for the European Green Deal bei, um einen aktiven Beitrag für dieses Zusammenwirken der Ebenen zu leisten“, sagt Oberbürgermeisterin Katja Dörner.

Die Initiative richtet sich an die Bürgermeister*innen der Mitgliedsstädte von Eurocities. Ziel ist es, die Rolle der Städte bei der Implementierung des European Green Deal zu stärken und kommunale Interessen auf nationaler und europäischer Ebene sichtbarer zu machen.

Die geplanten Aktivitäten der neu gegründeten „Mayors Alliance“ umfassen daher vor allem Maßnahmen der Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit durch die Teilnahme von Bürgermeister*innen an „High Level Events“ wie zum Beispiel die Weltklimakonferenz im November 2021 in Glasgow.

Ziele der Mayors Alliance sind:

  • Stärkung der Sichtbarkeit der Städte und deren Bürgermeister*innen als treibende Kräfte bei der Implementierung des European Green Deal;
  • Einflussnahme auf politische Prozesse und Debatten auf nationaler und europäischer Ebene;
  • Nutzung der individuellen und kollektiven Macht von Bürgermeister*innen, um die öffentliche Debatte und das Gefühl der Eigenverantwortung für den Green Deal in ganz Europa zu stärken.

Aus Deutschland sind im Zusammenschluss die Oberbürgermeister*innen der Städte Bonn, Dortmund, Düsseldorf, Hannover, Leipzig und Münster vertreten. Er geht zurück auf eine Initiative von Eurocities.

Hintergrund: Was ist der European Green Deal?

Der European Green Deal (Europäischer Grüner Deal) ist ein von der Europäischen Kommission Ende 2019 vorgestelltes Konzept mit dem Ziel, bis 2050 in der Europäischen Union die Netto-Emissionen von Treibhausgasen auf null zu reduzieren und somit als erster Kontinent klimaneutral zu werden. Weitere Informationen zur Mayors‘ Alliance unter  https://eurocities.eu/latest/a-mayors-alliance-for-the-european-green-deal/ (Öffnet in einem neuen Tab)

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...