Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Kanalbau in der Rheinstraße beginnt im Januar 2022

Die ursprünglich ab August 2021 vorgesehenen Kanalarbeiten in der Rheinstraße in Bad Godesberg, zwischen Basteistraße und Hausnummer 17, werden im Januar 2022 beginnen. Das teilt das Tiefbauamt mit.

Die Maßnahme konnte im Sommer 2021 nicht starten, da die beauftragte Baufirma sich bereit erklärt hatte, nach der Flutkatastrophe im Ahrtal zu unterstützen. Seither kümmert sich das Unternehmen dort um Bauarbeiten zur Sicherung und Wiederherstellung der Grundversorgung und Infrastruktur in den betroffenen Gebieten. 

Da die Hilfe im Ahrtal verständlicherweise Priorität hat, verschob das Tiefbauamt den Kanalbau in der Rheinstraße. Inzwischen ist absehbar, dass die Firma ihre Arbeiten im Ahrtal erst im Dezember 2021 wird abschließen können. Um nicht mit der Maßnahme, die Beeinträchtigungen für die Anwohner*innen mit sich bringen wird, kurz vor Weihnachten zu beginnen, wurde als Baustart der 10. Januar 2022 vereinbart.

Die Arbeiten werden an der Basteistraße starten und sich dann als Wanderbaustelle in Richtung Haus-Nr. 17 fortsetzen. Das Bauprojekt wird voraussichtlich bis Mai 2022 fertiggestellt sein. Es ist jedoch nicht auszuschließen, dass es z.B. durch unvorhersehbare Bedingungen im Untergrund oder durch schlechtes Wetter zu Verzögerungen kommen kann. 

Während der Bauarbeiten wird es zu Verkehrsbehinderungen kommen. Die Straße muss komplett gesperrt werden, die Zufahrt für Anlieger*innen wird frei sein. Eine entsprechende Umleitung wird ausgeschildert. 

Die Baukosten betragen etwa 550.000 Euro.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...