Inhalt anspringen

Sehenswürdigkeiten.

Carillon

Das Carillon steht im Stadtpark Bad Godesberg.

Zur Bundesgartenschau 1979 hatten die Organisatoren die Idee, ein Glockenspiel nach Tradition der Carillons nachbauen zu lassen. Seit 1981 steht die imposante Metallkonstruktion im Kurpark von Bad Godesberg.

Das Carillon verfügt über 23 Glocken, welche an einer Metallkonstruktion frei herunterhängen - ohne Glockenturm oder Glockenstube. Es wird mittels einer Tastatur gespielt. Da für das Anschlagen der Glocken eine große Kraft erforderlich ist, haut der Spieler mit der Faust auf das Manual. Seit 1985 bedient der Bad Godesberger Heimatforscher Wilfried Rometsch das Carillon.

Carillon

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Giacomo Zucca / Bundesstadt Bonn
  • Giacomo Zucca / Bundesstadt Bonn
  • Bundesstadt Bonn
  • Bundesstadt Bonn
  • Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • Marc Hoffmann/Bundesstadt Bonn
  • Giacomo Zucca / Bundesstadt Bonn
  • Giacomo Zucca / Bundesstadt Bonn
  • Giacomo Zucca/Bundesstadt Bonn
  • Thilo Beu/Theater Bonn
  • Foto: Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...