Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Führerschein - Umtausch in den Führerschein im Kartenformat

Überblick

Alle Führerscheine, die vor dem 19.01.2013 ausgestellt worden sind, müssen bis zum 19.01.2033 in einen europaeinheitlichen EU-Führerschein im Scheckkartenformat mit Befristungsdatum umgetauscht werden. Die Befristung betrifft nur das Dokument, nicht die Fahrerlaubnis selbst.

Der Gesetzgeber hat nun verordnet, dass der Pflichtumtausch sukzessive erfolgen soll. Den Zeitpunkt, bis zu dem Sie Ihren Führerschein umtauschen müssen, können Sie der Tabelle entnehmen, zu der wir unten stehenden Link (Formulare und Links) zum Verkehrsministerium NRW eingerichtet haben.

Davon unabhängig muss in folgenden Fällen ein Umtausch erfolgen:

  • wenn ein Internationaler Führerschein beantragt wird
  • wenn eine Erlaubnis zur Fahrgastbeförderung beantragt wird
  • wenn eine Fahrerkarte beantragt wird
  • wenn ein Fahrlehrerschein beantragt wird
  • wenn Sie die Klasse 2 besitzen und Fahrzeuge dieser Klasse nach Vollendung des 50. Lebens-jahres führen möchten

Beantragung
Die Beantragung erfolgt persönlich in der Führerscheinstelle.

Der alte Führerschein wird für die Übergangszeit nachträglich befristet. Der neue Führerschein wird direkt durch die Bundesdruckerei mittels Einschreiben Einwurf zugestellt.

Merken & teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...