Inhalt anspringen
Unabhängigkeitsplatz Minsk

Minsk (Republik Belarus/Weißrussland) ist die Hauptstadt der Republik Belarus und mit 1,9 Millionen Einwohnerinnen und Einwohnern das wichtigste Wirtschafts- und Kulturzentrum des Landes. Minsk ist die älteste Projektpartnerstadt Bonns. Begegnungen von Künstlerinnen und Künstlern beider Städte, gemeinsame Ausstellungen, Musik und Theaterveranstaltungen, gefördert und begleitet von den Kulturverwaltungen beider Städte, gab es bereits Anfang der 90er Jahre. 2003 wurde dann eine erste offizielle Vereinbarung beider Stadtverwaltungen geschlossen. Weit über 1000 Künstlerinnen und Künstler aus beiden Städten nahmen bislang an Austauschprojekten teil. Mit über 30 Begegnungen gab es bisher zudem einen regen Jugend- und Jugendfachkräfteaustausch.

Aber auch in anderen Bereichen tauschen beide Städte ihre Erfahrung aus und arbeiten zusammen.

So nahm im Mai 2018 eine Bonner Delegation an der Konferenz für nachhaltige Entwicklung „Strategien und Partnerschaften zur Erreichung der Nachhaltigkeitsziele“ in Minsk teil. In einem der zahlreichen Workshops hatte die Stadt Bonn die Gelegenheit zur Vorstellung der neu erarbeitetet Nachhaltigkeitsstrategie der Stadt Bonn.

Am Rande der Konferenz fanden Gespräche mit der Stadtverwaltung Minsk statt, um weitere Kooperationen und Themenfelder für die künftige Zusammenarbeit zu besprechen.

Gemeinsam mit einer offiziellen Vertretung der Stadt Minsk feiert Bonn am 28. September 2018 das 25-jährige Bestehen der Partnerschaft im Alten Rathaus der Stadt Bonn.

Auf bürgerschaftlicher Ebene fördert seit 1995 der Minsk-Club Bonn e.V. die freundschaftlichen Beziehungen, unterstützt die Projektpartnerschaft und führt auch eigene Programme durch.

Minsk Club Bonn e.V.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Bundesstadt Bonn

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...