Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Gesellschaft für Deutsch-Chinesischen Kulturaustausch e.V.

Die Gesellschaft für Deutsch-Chinesischen Kulturaustausch e.V. ist eine gemeinnützige Gesellschaft und verdankt ihre Entstehung einer Initiative von deutschen Freunden Chinas und hier lebenden Chinesen, denen die Verständigung zwischen den Kulturen und der lebendige Austausch zwischen Deutschen und Chinesen am Herzen liegt.

Seit 1996 vermittelt die Gesellschaft chinesische Kultur durch Vorträge, Ausstellungen, Konzerte, Kurse und gemeinsame Feste und bezieht hier lebende Chinesen ein. So lernen die Mitwirkenden im Dialog und von den beidseitigen Erfahrungen und Fähigkeiten.

Die Gesellschaft unterstützt die Partnerschaften des Landes NRW mit Jiangsu, Shanxi und Sichuan sowie der Stadt Bonn mit Chengdu und Ulaan Baatar (Mongolei) und ist unabhängig von Staat, Politik und Religion. Als gemeinnützige Gesellschaft von Chinesen und Deutschen versteht sie sich als Mittlerorganisation zwischen beiden Kulturen, die dem Gedanken der Völkerverständigung, dem friedlichen Zusammenleben, der gegenseitigen Achtung und der Toleranz verpflichtet ist. 

Ihre Arbeit umfasst:

  • Veranstaltungen in den Bereichen Bildende Kunst, Musik, Erziehung, Gesundheit, Wirtschaft, Gesellschaft und Wissenschaft
  • Förderung persönlicher Begegnungen und Kontakte
  • Förderung von Projekten, Partnerschaften und Austauschmaßnahmen
Gesellschaft für Deutsch-Chinesischen Kulturaustausch e.V.
Herr Hans Günter Blau
Vorsitzender

Ihr Browser unterstützt keine Inlineframes. Sie können den Inhalt dennoch verwenden, indem Sie den folgenden Link verwenden.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...