Inhalt anspringen
Kalon Moschee in Buchara.

Buchara ist die Hauptstadt der gleichnamigen usbekischen Provinz. Die Universitätsstadt mit rund 235.000 Einwohnern im Osten Usbekistans ist besonders für ihre Altstadt bekannt, deren Baukunstwerke im Jahre 1993 von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurden.

Erste Kontakte zwischen Bonn und Buchara entstanden während der Konferenz „Städte und Wüstenbildung“ im Jahre 1999. Denn die alte Karawanenstadt Buchara ist von fortschreitender Wüstenbildung bedroht - und Bonn ist Sitz des UN-Sekretariats UNCCD, welches durch die Konvention der Vereinten Nationen zur Bekämpfung der Desertifikation (Wüstenbildung) entstanden ist und weltweit den verantwortungsbewussten Umgang mit Land und Boden fördern möchte. Grundlage für die Projektpartnerschaft ist die Unterzeichnung der Absichtserklärung zum Aufbau freundschaftlicher Beziehungen zwischen Bonn und Buchara im Jahr 2003.

Nach der Internationalen Konferenz für Erneuerbare Energien (Renewables) im Jahre 2004 in Bonn entstand die Idee für ein von der EU gefördertes Schulprojekt zwischen Bonn und Buchara zur Energieeinsparung und Nutzung erneuerbarer Energien.

Aktuell ist eine weitere Schulpartnerschaft zwischen der Schule Nr. 1 in Buchara sowie der Ludwig-Richter-Grundschule Bonn im Aufbau. Seit Ende des Jahres 2011 unterstützt die Stadt Bonn ein von der Deutsch-Usbekischen Gesellschaft (DUG) geplantes Vorhaben zur Zusammenarbeit von Kindergärten aus Bonn und Buchara zum Thema „Nachhaltigkeit und Schaffung von Umweltbewusstsein“.

Es finden auf beiden Seiten regelmäßige Delegationsbesuche statt. Hierbei stehen der Austausch zu den Themen Umwelt und Nachhaltigkeit, Wirtschaft und Tourismus, Bildung und Kultur im Vordergrund.

Sustainable Buchara

Ziel des Projektes „Sustainable Buchara“, das auf dem „Sustainable-Bonn-Ansatz“ beruht, ist es, Hotellerie und Restaurants umwelt- und ressourcenschonend zu bewirtschaften.

Projektpartner der Stadt Bonn sind die Energie-Agentur.NRW, die Verbraucherzentrale NRW, bonnorange und die Tourismus und Congress GmbH Region Bonn/Rhein-Sieg/Ahrweiler (T&C) als Projektträger des 2006 iniitierten Nachhaltigkeitsprojektes „Sustainable Bonn“.

Sustainable Bonn

Deutsch-Usbekische Gesellschaft e.V.

Die Deutsch-Usbekische Gesellschaft begleitet und unterstützt die Partnerschaft mit Buchara seit vielen Jahren aktiv. Sie fördert den Austausch und die Begegnung von Bürgerinnen und Bürgern, veranstaltet Ausstellungen und Informationsveranstaltungen und führt auch eigene Projekte im Rahmen der Partnerschaft durch.

Deutsch-Usbekische Gesellschaft e.V.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Lina Furch/Bundesstadt Bonn

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...