Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Umweltschutz im Gewerbe.

Beim Errichten und Betrieb von Anlagen sind zahlreiche Bestimmungen und Auflagen zu beachten. Gewerbebetriebe erhalten hier einen Überblick über die wichtigsten Umweltthemen - vom Umgang mit umweltgefährdenden Stoffen über die fachgerechte Entsorgung gefährlicher Abfälle bis zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen und der Einleitung gewerblicher Abwässer.

Umgang mit wassergefährdenden Stoffen

Zum Schutz der Gewässer verlangen die wasserrechtlichen Vorschriften (WHG/AwSV) für Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (vom privaten Heizölbehälter über Tankstellen, Raffinerien, Galvanikanlagen bis zu Biogasanlagen) neben der Kontrolle durch den Anlagenbetreiber auch regelmäßige Überprüfungen durch dafür zugelassene Sachverständige.

Von der Planung zur Genehmigung

Ihr Anliegen - unsere Beratung

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...