Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Heizölverbraucheranlage anzeigen

Überblick

Die Untere Wasserbehörde der Bundesstadt Bonn überwacht die Einhaltung der Anzeigepflicht gemäß § 40 AwSV bei Heizölverbraucheranlagen.

Wer eine anzeigepflichtige Heizölverbraucheranlage

  • errichten oder
  • wesentlich ändern will oder
  • an der Anlage Maßnahmen ergreifen will, die zur Änderung der Gefährdungsstufe führen,

hat dies mindestens sechs Wochen im Voraus schriftlich anzuzeigen.

Anzeigepflichtig sind: alle unterirdischen sowie oberirdischen (einschl. Kellertanks) Heizöllageranlagen mit einem Rauminhalt von mehr als 1.000 Litern.
Wesentliche Änderungen einer Anlage sind: Maßnahmen, die die baulichen und sicherheitstechnischen Merkmale der Anlage verändern.

Für Gewerbetreibende gelten gesonderte Vorschriften.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...