Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Speiseplan Haus Elisabeth

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist wichtig. Der Speiseplan in unseren Einrichtungen bietet den Bewohner*innen viel Abwechslung. Das Angebot ist regional, ändert sich wöchentlich und variiert saisonbedingt.

Haupt- und Zwischenmahlzeiten

Zum Frühstück reichen wir täglich wechselnden Wurst- und Käseaufschnitt, Konfitüre, Milchprodukte, frische Backwaren, Bohnenkaffee und Tee. Mittwochs und sonntags servieren wir Ihnen ein gekochtes Ei.

Am Vormittag wird eine Zwischenmahlzeit angeboten, am Nachmittag Kaffee und Plätzchen. An Sonn- und Feiertagen reichen wir Kuchen. Gebäck wie zum Beispiel Berliner gibt es zusätzlich einmal wöchentlich.

Mittags können Sie zwischen zwei Gerichten wählen (ein Gericht ist vegetarisch). Angeboten werden Fischgerichte, verschiedene Fleischgerichte (Rind, Schwein, Geflügel) oder Eintopf. Zum Menü gehören eine Tagessuppe und ein Dessert (Pudding, Joghurt, Eisbecher, etc.).

Zum Abendessen bieten wir Brot, Butter sowie wechselnden Wurst- und Käseaufschnitt an. Abwechselnd reichen wir dazu eine warme Komponente oder einen Salat.

Über das Jahr verteilt überraschen wir Sie auch gerne mit besonderen Angeboten, zum Beispiel mit festlichen Menüs an Weihnachten, Grillfesten und Motto-Abenden.


Sie haben besondere Wünsche?

Sollten Sie Wünsche oder besondere Bedürfnisse bezüglich Ihrer Ernährung haben (zum Beispiel religiöser Art, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, vegane Ernährung, Diätkostformen), sprechen Sie uns gerne an.

Wir sind in regelmäßigem Austausch mit der Bewohnerschaft bezüglich Wünschen, Kritik und Anregungen zum Thema Verpflegung.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Unsplash