Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Publikationen des Stadtarchivs

Die Schriftenreihe zur Bonner Stadtgeschichte wurde 1963 von Edith Ennen begründet. Bisher haben 73 Bände unterschiedlichste Epochen der 2000-jährigen Bonner Geschichte beleuchtet und so zur Stadtgeschichtsschreibung beigetragen. Berührt wurden dabei weite Themenkreise der politischen Geschichte, der Verfassungs- und Verwaltungsgeschichte, der Sozial- und Wirtschaftsgeschichte sowie der Kirchen-, Kunst- und Kulturgeschichte. Die Bände erscheinen in loser Folge.

Aktuelle Veröffentlichungen


Neuerscheinung „Beethoven: Die Bonner Jahre“

Beethoven: Die Bonner Jahre, Norbert Schloßmacher (Hrsg.)

Band 69/70 (2019/20) der „Bonner Geschichtsblätter“, Norbert Schloßmacher (Hrsg.)

Die Beiträge dieses Bandes blicken aus ganz unterschiedlichen Perspektiven auf die ersten beiden Lebensjahrzehnte des großen Komponisten und Musikers. Von seiner Taufe im Dezember 1770 in Bonn bis zu seinem Weggang nach Wien im November 1792, der kein endgültiger hatte sein sollen, werden zahlreiche Facetten seines Lebens und seiner Sozialisation in der kurfürstlichen Haupt- und Residenzstadt beschrieben.

Dabei geht es vor allem um seine wichtigsten Prägungen: seine Herkunftsfamilie, seinen Freundeskreis, seine Weggefährten, Förderer und Lehrer – Familie von Breuning, der Zehrgarten-Kreis, Eichhoff, Neefe, Ries, Simrock, Wegeler –, das opulente Musikleben am Hof und in der Stadt und schließlich die aufklärerischen Kreise, wie der Hof, die kurfürstliche Akademie oder die einflussreiche Lesegesellschaft.

Thematisiert wird Beethovens erster Wienaufenthalts 1786/87, die Reise der Bonner Hofmusik nach Mergentheim 1791 und die Bedeutung des Kur- und Badeortes Godesberg für den jungen Musiker. Ein Blick auf die Reaktion auf Beethovens Tod in Bonn bildet den Abschluss eines Bandes, der sowohl bisherige Forschungsergebnisse zusammenfasst und dabei Manches neu bewertet als auch mit überraschenden Ergebnissen und Neuinterpretationen aufwartet.

Autoren/Herausgeber: Norbert Schloßmacher ist Leiter des Bonner Stadtarchivs, Vorsitzender des Historischen Vereins für den Niederrhein und Vorstandsmitglied des Bonner Heimat- und Geschichtsvereins. 

1. Auflage 2020, 560 Seiten, gebunden, mit zahlreichen meist farbigen Abbildungen. €  49,00 (D) / €  51,00 (A); ISBN: 978-3-412-51968-1

Für Mitglieder des Bonner Heimat- und Geschichtsvereins (BHGV) ist der Band kostenlos als Jahresgabe erhältlich, sonst über den Buchhandel. Offizieller Erscheinungstermin ist der 5. Oktober. Mitglieder des BHGV können den Band an folgenden Tagen im Stadtarchiv abholen:

  • Mo 12.10. 10h-12:30h, 14h-16:30h
  • Fr 16.10., 10h-12:30h
  • Sa 17.10., 10h-12:30h 

Die Bonner Geschichtsblätter sind stets ein gemeinsames Unternehmen von Stadtarchiv Bonn und BHGV.

Buchbestellungen

Bestellungen von Büchern des Stadtarchivs sind unter anderem online über das folgende Formular möglich: 

Alle Bücher sind natürlich auch im Stadtarchiv und im Buchhandel erhältlich.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Bundesstadt / Stadtarchiv
  • Stadtarchiv Bonn
  • Westdeutsche Gesellschaft für Familienkunde
  • Stadtarchiv/Bundesstadt Bonn
  • Stadtarchiv und Stadthistorische Bibliothek Bonn

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...