Inhalt anspringen

Lebenslanges Lernen.

Lebenslanges Lernen bekommt vor dem Hintergrund sich verändernder gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Rahmenbedingungen eine immer stärkere Bedeutung. Niemand kann sich heute auf einmal Erlerntes zurückziehen. Um für die Arbeitswelt von morgen und die gesellschaftliche Teilhabe gewappnet zu sein, sollte jeder Mensch sein Wissen und seine Befähigungen anpassen und erweitern.

Die Fort- und Weiterbildung leistet als gleichberechtigter Teil des Bildungswesens hierzu einen wesentlichen Beitrag. Sie ermöglicht es, nach Abschluss der Bildungsphase in der Jugend und nach der Ausübung einer Berufstätigkeit ein selbstgesteuertes Lernen fortzusetzen oder wieder aufzunehmen. Das Nachholen eines Schulabschlusses gehört genauso dazu wie eine Umschulung, ein Studium ohne Abitur, Sprachunterricht oder das Entwickeln neuer Lernstrategien.

In Bonn und der Region sind die Weiterbildungsangebote sowohl im beruflichen als auch im nicht-berufsbezogenen Bereich breit aufgestellt.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Andres Rodriguez - Fotolia
  • Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • Giacomo Zucca/Bundesstadt Bonn
  • Dr. Thomas Mauersberg/Universität Bonn
  • FM2 - Fotolia

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...