Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Mehr Grün und weniger Parkplätze auf dem Stiftsplatz

Im Rahmen des Masterplans Innere Stadt 2.0 wird der Stiftsplatz umgestaltet und aufgewertet. Künftig soll es dort laut Beschluss des Rates der Stadt Bonn vom 28. Oktober 2021 mehr Grün geben – und weniger Parkplätze. Die Errichtung einer Mobilstation/eines Fahrradparkhauses sowie eine Verbesserung für den Busverkehr der am Stiftsplatz haltenden Linien wird in die Planungen integriert.

Der Beschluss des Rates steht unter dem Vorbehalt der Beratung im Beirat für Bürgerbeteiligung.

„Der Stiftsplatz ist städtebaulich ein wichtiges Bindeglied zwischen Innenstadt und Beethovenhalle. Mit seiner Umgestaltung und vor allem mit der Entsiegelung der Flächen wird er künftig einen größeren Beitrag zur Klimaanpassung leisten“, erläutert Oberbürgermeisterin Katja Dörner. „Darüber hinaus soll durch eine Begrünung eine höhere Aufenthaltsqualität entstehen, der vor einigen Jahren sanierte Christusbrunnen soll mehr zur Geltung kommen, und mit der Mobilstation werden wir die nachhaltige Mobilität fördern.“

Der Rat hat die Verwaltung beauftragt, die weiteren Planungsschritte für ein Werkstattverfahren inklusive Öffentlichkeitsbeteiligung zur Neugestaltung des Stiftsplatzes und den angrenzenden Bereichen einzuleiten. Ein neues Beteiligungskonzept wird entwickelt und ist Bestandteil des Werkstattverfahrens. 

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...