Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Zwei Kanalbaumaßnahmen werden später abgeschlossen

Bei den Kanalbaumaßnahmen in der Stockenstraße, im Abschnitt Rathausgasse bis Franziskanerstraße, sowie am Hauptsammler-West in der Weststadt kommt es zu Verzögerungen.

Die Kanalerneuerung in der Stockenstraße sollte im November 2021 abgeschlossen werden. Häufige Starkregenereignisse im Laufe des Sommers führten dazu, dass die Stollenarbeiten mehrmals unterbrochen werden mussten. Außerdem wurden Zeugnisse aus mittelalterlicher und neuzeitlicher Bebauung gefunden, die archäologisch von Interesse sind und deshalb baubegleitend untersucht werden müssen. Mit einem Abschluss der Arbeiten ist daher erst im März 2022 zu rechnen.

Ebenfalls voraussichtlich bis März 2022 werden sich die Arbeiten am Hauptsammler-West in der Weststadt hinziehen, die ursprünglich bis Weihnachten 2021 fertig sein sollten. Der Teilabschnitt von der Endenicher Straße über den Wittelsbacherring und die Lisztstraße ist bereits fertiggestellt. Hingegen ist die Bauzeit in der Richard-Wagner-, Haydn- und Humboldtstraße länger. Grund ist die komplexe Umstellung von der alten auf die neue Leitung am Hauptsammler in der Richard-Wagner-Straße (auf Höhe der Wesendonckstraße) und der Humboldtstraße (auf Höhe der Händelstraße). Darüber hinaus ist die Straßenwiederherstellung aufwändiger. Die noch ausstehenden Straßenbauarbeiten sind von der Witterung abhängig und können daher voraussichtlich erst im März 2022 ausgeführt werden.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise