Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Neuer Kunstrasenplatz auf dem Brüser Berg ist fertig

In einen modernen Kunstrasenplatz für American Football und Fußball ist der Sportplatz 2 auf der Sportanlage Brüser Berg umgewandelt worden. Er ist ab sofort freigegeben und bespielbar.

Nach acht Monaten Bauzeit ist der ehemalige Tennenplatz am Brüser Berg zu einem modernen, mit Kork verfüllten Kunstrasenspielfeld geworden. Der Platz wird nun vorrangig als Trainingsort für American Football genutzt. Der Verein „Bonn Gamecocks“ benötigte dringend eine witterungsunabhängige Trainingsstätte und hat diese durch den Umbau jetzt bekommen. Auf Wunsch des Vereins hat der Platz eine weiße Spielfeldlinierung erhalten.

Damit dort auch Fußball gespielt werden kann, wurde zudem eine entsprechende Markierung in Gelb ergänzt. Der Platz ist sowohl mit zwei ortsfesten American Footballtoren als auch mit zwei mobilen Fußballtoren ausgestattet worden.

Der gesamte Platz wird von einem Zaun umschlossen. Der Ballfangzaun an der nördlichen Stirnseite wurde im Zuge der Bauarbeiten von fünf auf acht Meter erhöht. Frühere Halogenstrahler wurden gegen moderne LED-Strahler ausgetauscht. Außerdem gibt es 15 neue Fahrradständer. Der Platz ist jetzt auch barrierefrei über das südlich gelegene Kleinspielfeld zugänglich. Der Hauptzugang an der östlichen Längsseite erfolgt über eine Treppe. Entwässert wird das Feld umweltgerecht in den Untergrund.

Eine offizielle Eröffnung soll es im Sommer, nach den Schulferien, geben. Angedacht dafür ist ein Spiel der „Gamecocks“.  

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise