Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Jahrespartnerschaft

Seit dem Jahr 2000 lädt die Stadt Bonn alljährlich eine in Bonn ansässige internationale Organisation zu einer Jahrespartnerschaft ein. Die Organisation hat die Möglichkeit, sich und ihre Themenfelder in einer Reihe von öffentlichkeitswirksamen Veranstaltungen zu präsentieren. Die Stadt unterstützt diese Veranstaltungen mit umfangreichen Serviceleistungen als Beitrag zu einer vertieften internationalen wie kommunalen Zusammenarbeit.

Jahrespartnerschaft 2022

Faire Modenschau auf dem Bonner Münsterplatz bei der Rundum Fair.

Femnet ist eine gemeinnützige Frauenrechtsorganisation mit Sitz in Bonn. Der 2007 gegründete Verein setzt sich mit Kampagnen, Bildungs- und Beratungsarbeit sowie Projektarbeit mit Partner*innen vor Ort für bessere Arbeitsbedingungen in der Bekleidungsindustrie des globalen Südens ein.

Über Kampagnen und Protestaktionen macht Femnet die Öffentlichkeit auf Missstände wie Ausbeutung und Arbeitsrechtsverletzungen in der gesamten Wertschöpfungskette aufmerksam. Darüber hinaus informiert die Organisation Studierende der modebezogenen und wirtschaftswissenschaftlichen Fachgebiete über die komplexen Zusammenhänge der globalen Bekleidungsindustrie. Mit Vorträgen, Projekten und Veranstaltungen an Schulen führt Femnet auch Jugendliche an diese Themen heran. Für Bonner Bürger*innen hat Femnet einen Einkaufsführer „Faire Mode – Schöne Mode“ erstellt; 2017 erschien schon die vierte Auflage, und es gibt Pläne, ihn zu aktualisieren.

Außerdem berät der Verein Städte und Kommunen beim Einkauf von Berufsbekleidung, die zumindest den derzeit erreichbaren Standard einer ökologisch und sozial fairen Produktion erfüllt. Mit Spenden unterstützt Femnet zudem Projekte seiner langjährigen Partnerorganisationen in Indien und Bangladesch. Sie bieten Arbeiterinnen, die von Ausbeutung und Arbeitsrechtsverletzungen, von Gewalt oder Diskriminierung betroffen sind, juristische Beratung und Beistand, Trainings und finanzielle Soforthilfe im Notfall, damit sie ihre Rechte kennen und dafür eintreten können.

15 Jahre FEMNET: Oberbürgermeisterin Katja Dörner gratuliert

Um die einzelnen YouTube-Videos zu sehen, müssen Sie hier die Datenschutz-Einstellungen freigeben.

Externe Inhalte freigeben

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Tam Tran/Femnet