Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Robert und Clara Schumann im Internationalen Kinderbuch

9.3.2016 bis 22.5.2016 im Ernst-Moritz-Arndt-Haus

Über das Künstlerpaar Robert und Clara Schumann gibt es viel zu erzählen. Nicht nur, weil sie beide zu den wichtigsten Musikerpersönlichkeiten des 19. Jahrhunderts gehörten, sondern auch, weil die Lebensgeschichten der beiden besonders interessant, schicksalsträchtig und vielseitig sind. Aus ihren Tagebüchern und Briefen wissen wir so viel über ihr Leben, ihre Gedanken und Gefühle, dass ihre gemeinsame Geschichte uns ganz nah zu stehen scheint, als würden wir sie selbst miterleben. Und dabei ist sie so spannend wie ein gutes Buch. Das ist auch der Grund, warum es über Robert und Clara Schumann tatsächlich viele Bücher gibt!

Die Kinder- und Jugendliteratur in aller Welt nimmt sich ihrer beider Lebensgeschichte an und schildert diese in Bilderbüchern, Jugendromanen, Zeitschriften, Comicheften und Kindersachbüchern aus den unterschiedlichsten Perspektiven.

In dieser Ausstellung wurden einige der vielen verschiedenen Kinder- und Jugendbücher vorgestellt und sie zeigte, wie unterschiedlich jedes davon an die Schilderung biografischer Sachverhalte herangeht. Aus den Beständen der Robert-Schumann-Forschungsstelle Düsseldorf sowie einer Privatsammlung aus Krefeld wurden Bücher aus aller Welt – aus Europa, den USA, Lateinamerika sowie Südostasien präsentiert.

Ernst-Moritz-Arndt-Haus
Ausstellungsort
Schumann-Forschungsstelle Düsseldorf
Partner

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadtarchiv und Stadthistorische Bibliothek
  • Giacomo Zucca/Bundesstadt Bonn
  • Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • Robert-Schumann-Haus Zwickau
  • Stadtmuseum/Bundesstadt Bonn

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...