Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Kulturrucksack NRW

Überblick

Ziel des Landesprogramms "Kulturrucksack NRW" ist, allen Kindern und Jugendlichen zwischen zehn und 14 Jahren kostenlose sowie deutlich kostengünstigere kulturelle Angebote zu eröffnen.

Bonn ist seit dem Jahr 2013 "Kulturrucksack-Kommune". In Zusammenarbeit mit verschiedenen Kultur- und Jugendeinrichtungen stellt das Kulturamt der Stadt Bonn jährlich ein abwechslungsreiches und spannendes Programm für 10- bis 14-Jährige zusammen.

Der Kulturrucksack ist neben den anderen kostenfreien Kulturprojekten des Kulturamts – dem Rheinischen Lesefest Käpt'n Book und „spARTe EINSZWEIDREI“ – ein weiteres Angebot, das Kindern und Jugendlichen den Zugang zum vielseitigen Angebot der Kultureinrichtungen ermöglicht.

Das Land Nordrhein-Westfalen stellt für den Kulturrucksack jährlich rund 3 Mio. Euro zur Verfügung. Die beteiligten Kommunen werden mit jährlich 4,40 Euro pro Kind oder Jugendlichem unterstützt. Die Stadt Bonn ist mit 20 Prozent der Kosten am Projekt beteiligt.

Beteiligung am Kulturrucksack

Kultur- und Jugendeinrichtungen wie auch freischaffende Künstlerinnen und Künstler, die sich am Kulturrucksack mit einem Projekt beteiligen möchten, finden unter „Formulare und Links“ weitere Informationen.

Auskunft geben Ihnen gerne auch die unter „Kontakt“ genannten Mitarbeitenden oder Sie schreiben eine E-Mail an kulturrucksackbonnde.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...