Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Ganztagsbetreuung in Schulen (Offene Ganztagsschule)

Überblick

Ein gemeinsames pädagogische Konzept, das sich am Programm der jeweiligen Schule und des Trägers der Offenen Ganztags orientiert, verbindet den Unterricht am Vormittag mit der Betreuung am Nachmittag. Auf diese Weise ergänzen und unterstützen sich Lehrkräfte und pädagogisches Personal vom Nachmittag. In OGS werden vielfältige Kurse von entsprechenden Fachleuten aus Handwerk, Kunst, Sport und vielem mehr angeboten. So können Kinder einen großen Teil ihrer Freizeitangebote in der vertrauten Umgebung der Schule wahrnehmen. Sie werden durch den Wechsel von fester Betreuung und frei gewähltem Angebot in ihrer Selbstbestimmung und Selbstständigkeit gefördert.

Das OGS-Angebot umfasst grundsätzlich eine regelmäßige Betreuung bis 16.30 Uhr sowie 6 Wochen Ferienbetreuung (1 Woche Herbstferien, 1 Woche Osterferien, 3 Wochen Sommerferien, 5 weitere Tage). Für die Teilnahme erheben die Träger von den Eltern keine weiteren Gebühren. Eine Beteiligung der Eltern an den ausgewiesenen Kosten für Ausflüge etc. kann in Höhe von bis zu 4 Euro pro Betreuungstag erhoben werden, wenn entsprechende kostenpflichtige Angebote gemacht werden bzw. Fahrtkosten entstehen.

Merken & teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...