Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Gemeinsames Sorgerecht - Beurkundungen

Überblick

Für nicht verheiratete Eltern besteht die Möglichkeit, ein gemeinsames Sorgerecht für ihr Kind auszuüben. Dazu ist es erforderlich, bei einem Notar oder dem Jugendamt eine gemeinsame Sorgeerklärung beurkunden zu lassen. Diese kann von keinem der Beteiligten widerrufen werden. Eine Änderung des Sorgerechts ist dann nur noch über das Familiengericht möglich.

Informationen zu weiteren Beurkundungen zum Beispiel Vaterschaftsanerkennung finden Sie unter dem Stichwort Beurkundungen.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...