Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Führerschein - Fahrlehrerlaubnis

Überblick

Wer Fahrschüler oder Fahrschülerinnen ausbilden möchte, benötigt hierfür eine Fahrlehrerlaubnis.

Voraussetzungen (§ 2 Abs. 1 Fahrlehrergesetz -FahrlG):
Die zukünftige Fahrlehrerin beziehungsweise der zukünftige Fahrlehrer muss

  • das 21. Lebensjahr vollendet haben
  • geistig und körperlich sowie fachlich und pädagogisch geeignet sein. Es dürfen keine Tatsachen vorliegen, die ihn oder sie für den Fahrlehrerberuf als unzuverlässig erscheinen lassen
  • mindestens eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten Lehrberuf oder eine gleichwertige Vorbildung besitzen
  • die Fahrerlaubnis der Klassen BE und, sofern die Fahrlehrerlaubnis für die Klassen A, CE oder DE erteilt werden soll, die Fahrerlaubnis der entsprechenden Klasse besitzen
  • seit mindestens drei Jahren die Fahrerlaubnis der Klasse B besitzen und, sofern die Fahrlehrerlaubnis zusätzlich für die Klassen A, CE oder DE erteilt werden soll, jeweils auch zwei Jahre die Fahrerlaubnis der Klasse A2, CE oder CE besitzen
  • innerhalb der letzten drei Jahre zum Fahrlehrer oder zur Fahrlehrerin ausgebildet worden sein
  • die fachliche Eignung in einer Prüfung nach § 8 FahrlG nachgewiesen haben und
  • über die erforderlichen Kenntnisse der deutschen Sprache verfügen.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...