Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Führerschein - Fahrlehrerlaubnis

Überblick

Wer Fahrschüler oder Fahrschülerinnen ausbilden möchte, benötigt hierfür eine Fahrlehrerlaubnis.

Voraussetzungen (§ 2 Abs. 1 Fahrlehrergesetz -FahrlG):
Die zukünftige Fahrlehrerin beziehungsweise der zukünftige Fahrlehrer muss

  • das 21. Lebensjahr vollendet haben
  • geistig und körperlich sowie fachlich und pädagogisch geeignet sein. Es dürfen keine Tatsachen vorliegen, die ihn oder sie für den Fahrlehrerberuf als unzuverlässig erscheinen lassen
  • mindestens eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten Lehrberuf oder eine gleichwertige Vorbildung besitzen
  • die Fahrerlaubnis der Klassen BE und, sofern die Fahrlehrerlaubnis für die Klassen A, CE oder DE erteilt werden soll, die Fahrerlaubnis der entsprechenden Klasse besitzen
  • seit mindestens drei Jahren die Fahrerlaubnis der Klasse B besitzen und, sofern die Fahrlehrerlaubnis zusätzlich für die Klassen A, CE oder DE erteilt werden soll, jeweils auch zwei Jahre die Fahrerlaubnis der Klasse A2, CE oder CE besitzen
  • innerhalb der letzten drei Jahre zum Fahrlehrer oder zur Fahrlehrerin ausgebildet worden sein
  • die fachliche Eignung in einer Prüfung nach § 8 FahrlG nachgewiesen haben und
  • über die erforderlichen Kenntnisse der deutschen Sprache verfügen.

Merken & teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...